VIDEO MANIPULIERT?: Schwyzer ermitteln gegen Luzerner Polizei

Die Luzerner Kantonspolizei soll bei einem Video eine Szene gelöscht haben, die dreinschlagende Polizisten zeigt. Die Schwyzer untersuchen den Vorwurf.

Merken
Drucken
Teilen

Im Juni 2005 verhafteten Leute der Sondereinheit «Luchs» der Luzerner Kantonspolizei in Oberarth zwei Männer in einem Auto. Sie nahmen an, es handle sich um gesuchte Kriminelle. Doch so war es nicht. Der Einsatz ist von der Polizei auf einem Video festgehalten worden, von dem Ausschnitte am Mittwoch in der Sendung «10 vor 10» zu sehen waren. Pikant: Die umstrittenste Szene ist nicht auf dem Video. Die beiden Männer behaupten nämlich, von Polizisten geschlagen worden zu sein, was die Polizei aber stets dementierte.

Näheres in der Neuen LZ vom Freitag.

Luca Wolf