VIDEOÜBERWACHUNG: Weggis installiert Überwachungskameras

Mehr Ordnung und Sicherheit dank Kameras: Jetzt setzt auch die Gemeinde Weggis auf Video-Überwachung. Vandalen und Sachbeschädigungen seien der Grund.

Drucken
Teilen
Eine Überwachungskamera am Quai in Küssnacht. (Bild: Laura Vercellone/Neue SZ)

Eine Überwachungskamera am Quai in Küssnacht. (Bild: Laura Vercellone/Neue SZ)

Lärm, Littering, übermässiger Alkoholkonsum und Sachbeschädigungen: Die Gemeinde hat genug und fordert mehr Kontrollen im öffentlichen Raum. Wie es in einer Mitteilung des Gemeinderates heisst, nütze alles gute Zureden, das Hinweisen, die Gespräche und das Werben um Verständnis nicht oder nur sehr wenig.

Überwachungskameras...
Nun erfolgen die notwendigen Abklärungen, wie, wo und wieviele Überwachungskameras installiert werden sollen. Im Weiteren wird bei gemeldeten Sachbeschädigungen und Lärmbelästigungen sofort Anzeige bei der Luzerner Polizei erstattet. Entsprechende Verfahren werden in aller Konsequenz durchgeführt, heisst es weiter.

... und Patrouillengänge
Wie bereits im vergangenen Jahr engagieren die Gemeinde, die touristischen und gastronomischen Leistungsträger sowie Dorfläden die Securitas für Patrouillengänge. Auch die Luzerner Polizei wird ihrerseits verschiedene Massnahmen in die Wege leiten.

rem