Vier Autos prallen in Emmenbrücke ineinander

Auf der Gerliswilstrasse in Emmenbrücke ereignete sich am Montagabend ein Auffahrunfall mit zwei verletzten Personen. Es entstand ein Sachschaden von rund 22'000 Franken.

Hören
Drucken
Teilen

(jus) Am Montagabend des 30. Dezembers 2019 ereignete sich in Emmenbrücke ein Auffahrunfall. Ein Autofahrer war um 17.20 Uhr auf der Gerliswilstrasse in Richtung Seetalplatz unterwegs. Auf der Höhe der Gerliswilstrasse 95 bremste er sein Auto vor dem Fussgängerstreifen, um einem Fussgänger das Überqueren der Strasse zu ermöglichen, teilt die Luzerner Polizei mit. Zwei nachfolgende Autos konnten rechtzeitig bremsen, ein weiteres jedoch nicht. Dieses vierte Fahrzeug schob die drei vor ihm stehenden Autos ineinander.

Zwei Personen wurden mit dem Rettungsdienst ins Spital transportiert. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 22'000 Franken, heisst es in der Mitteilung weiter. Durch den Unfall kam es am Montagabend im Raum Emmenbrücke zu Verkehrsbehinderungen.