Setzen Sie sich auf ein goldenes Bänkli

Der Verband «luzernermaler» feiert sein 125-jähriges Bestehen und startet einen Selfie-Wettbewerb. Dazu wurden in der Stadt Luzern goldene Sitzbänke aufgestellt.

Chiara Zgraggen
Drucken
Teilen
Wer hier das originellste Selfie schiesst, wird mit einem Gutschein über 1000 Franken belohnt. (Bild: PD/Emanuel Ammon)

Wer hier das originellste Selfie schiesst, wird mit einem Gutschein über 1000 Franken belohnt. (Bild: PD/Emanuel Ammon)

Der Verband «luzernermaler» nimmt sein 125-Jahr-Jubiläum zum Anlass, Werbung in eigener Sache zu machen. Er hat an vier Standorten in der Stadt Luzern - am Nationalquai, auf dem Rosengart-Platz, vor dem Luzerner Theater sowie im Vögeligärtli - vier goldene Bänkli aufgestellt. Diese sind mit einem QR-Code versehen, mit welchem man  direkt auf die Projektwebsite gelangt. So können die Teilnehmer ihre Fotos hochladen. Wer das originellste Selfie schiesst, wird mit einem Gutschein im Wert von 1000 Franken für die Gestaltung eines Wunschraumes mit Maler-/Tapezierarbeiten belohnt. 

Hunderte Sitzbänke wiederhergestellt 

Gemeinsam mit der Stadt Luzern, Luzern Tourismus und dem Verband Luzerner Schreiner haben die «luzernermaler» in den letzten Jahren Hunderte von Sitzbänken erneuert (siehe Video unten). Erfolgreich läuft gemäss einer Mitteilung des Verbands auch die Aktion «sprayfrei». Diese will durch das rasche Entfernen von Graffitis an privaten Hauswänden und öffentlichen Gebäuden das Sprayen unattraktiver  machen. Betroffene Liegenschaftsbesitzer melden den Schaden und die Graffitis werden innert 48 Stunden entfernt. Der Verband gewährt hierbei zehn Prozent Rabatt.