Vier Leichtverletzte bei Unfall in Ballwil

Am Montagabend ist es in Ballwil zu einem Unfall mit vier Personenwagen gekommen, der noch einmal glimpflich ausgegangen ist. Am Anfang stand eine Auffahrkollision.

Drucken
Teilen
Das völlig demolierte Auto der Lenkerin, die abbiegen wollte.

Das völlig demolierte Auto der Lenkerin, die abbiegen wollte.

Ein weiteres Unfallauto. (Bild Luzerner Polizei)

Ein weiteres Unfallauto. (Bild Luzerner Polizei)

So ereignete sich der Unfall: Am Montag kurz vor 18 Uhr fuhr eine Fahrzeuglenkerin auf der Inwilerstrasse von Ballwil Richtung Inwil. Im Gebiet Wald beabsichtigte sie nach links abzubiegen und musste ihr Fahrzeug wegen Gegenverkehr anhalten. Ein hinter ihr fahrendes Auto prallte erst gegen das Heck des stehenden Fahrzeuges.

Durch den Aufprall wurde das Auto abgewiesen und prallte gegen ein weiteres entgegenkommendes Fahrzeug. Dieses kollidierte mit einer Stützmauer, wurde ebenfalls abgewiesen und prallte gegen einen weiteren Personenwagen. Fazit: Vier Personen verletzten sich beim Unfall leicht. Sie begaben sich selbstständig in ärztliche Behandlung.
(pd/mbe)

Weitere Polizeimeldungen aus dem Kanton Luzern: