VIERWALDSTÄTTERSEE: Schiff-Billette werden nicht teurer

Wer im nächsten Jahr mit dem Schiff auf dem Vierwaldstättersee fährt, muss nicht tiefer in die Taschen greifen: Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersee verzichtet auf eine Preiserhöhung.

Merken
Drucken
Teilen

Wer im nächsten Jahr mit dem Schiff auf dem Vierwaldstättersee fährt, muss nicht tiefer in die Taschen greifen: Die Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersee (SGV) verzichtet zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember auf eine Preiserhöhung. Gemäss Mitteilung des Verbandes öffentlicher Verkehr vom Montag werden die Fahrpreise im öffentlichen Verkehr im kommenden Jahr um durchschnittlich drei Prozent erhöht (wir berichteten »).

«Die positiv erwartete Ertragslage und die finanziell gute Situation der SGV erlauben es uns, die Preise auch für das kommende Jahr so zu belassen», lässt sich Werner Lüönd, Leiter Marketing, in einer Mitteilung zitieren. Ausserdem wolle die SGV das schwierige touristische Umfeld, bei dem die hohen Schweizer Preise immer wieder ein Thema sind, nicht zusätzlich anheizen.

pd/rem