Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

VIERWALDSTÄTTERSEE: Seerose öffnet ihre Blätter für Dampferfreunde

Am Samstag fand die Dampferparade auf dem Vierwaldstättersee statt und die schwimmende Plattform Seerose öffnete erstmals für Zuschauer ihre Blätter. Denn dieses Jahr war die Parade der Auftakt zum Tourismusjubiläum der Zentralschweiz.
Während das Dampfschiff Unterwalden vorbeifährt, öffnet die Seerose ihre Blätter. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Während das Dampfschiff Unterwalden vorbeifährt, öffnet die Seerose ihre Blätter. (Bild: Pius Amrein / Neue LZ)

Die fünf Dampfschiffe der Schifffahrtsgesellschaft des Vierwaldstättersees (SGV) lockten am Samstag zahlrieche Gäste an die Parade auf dem Vierwalstättersee. Während der rund vierstündige Fahrt, konnten die Gäste dieses Jahr einer weiteren Besonderheit beiwohnen. Die Dampfschiffe umrundeten vor Beckenried dieses Jahr die Seerose, welche ihre Blütenblätter für die von den Dampfern aus zuschauenden Gäste öffnete. Die Seerose ist die schwimmende Plattform, welche anlässlich des Gästivals diesen Sommer auf dem Vierwaldstättersee als Begegnungsstätte von Ort zu Ort gezogen wird. Mit dem Gästival zelebriert die Zentralschweiz das 200-Jahr-Jubiläum des Tourismus.

Der Innenausbau der Seerose dauert noch bis zum 20. Mai an. Anschliessend wird die Seerose vom 29. Mai bis 4. Oktober auf dem Vierwaldstättersee unterwegs sein und macht jeweils drei Wochen Halt vor Luzern, Stansstad, Brunnen, Alpnachstad, Flüelen und Vitznau. Die Plattform soll als Begegnungsort für die Bevölkerung und Gäste sowie für kulturelle Anlässe dienen. Insgesamt finden rund 700 Besucher Platz auf der Seerose, sie ist 48 Meter breit und 16 Metter hoch.

pd/spe

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.