VITZNAU: Auf der Rigi wird Dampf gemacht

Dampf- und Nostalgiefreunde kommen in diesem Jahr auf ihre Kosten: Die Rigi Bahnen zeigen uralte Dampfloks in Aktion.

Drucken
Teilen
Die historische Dampflok Nr. 7 wird bald nicht mehr im Verkehrshaus stehen sondern auf die Rigi dampfen. (Bild Xenia Häberli/Neue LZ)

Die historische Dampflok Nr. 7 wird bald nicht mehr im Verkehrshaus stehen sondern auf die Rigi dampfen. (Bild Xenia Häberli/Neue LZ)

Ab dem 21. Mai zeigen die Rigi Bahnen uralte Dampfloks in Fahrt. Darunter wird auch die – dem Verkehrshaus entliehene – Dampflok Nr. 7 der Vitznau-Rigi-Bahn aus dem Jahr 1873 sein, heisst es in einer Mitteilung der Rigi Bahnen AG. Sie sei die einzige, betriebsfähige Zahnraddampflok mit stehendem Kessel und wird erstmals nach 12 Jahren wieder auf die Rigi Heimstrecke zurückkehren.

Anlass für die Sonderfahrten ist laut Mitteilung das 50-Jahr-Jubiläum des Verkehrshauses der Schweiz. Zwischen dem 30. Mai und 28. September fährt die historische Dampflok von Freitag bis Montag jeweils eine Bergfahrt am Morgen ab Vitznau oder Goldau und mehrere Pendelfahrten Staffel-Kulm. Zusätzlich fährt sie vom 1. Juli bis 17. August täglich ausser dienstags.

Von Wagen der Spanisch-Brötlibahn bis zur Lok Genf
Bereits im Mai finden besondere Dampf-Veranstaltungen statt:

  • 21.Mai (Auffahrtstag): Fahrzeugparade der Rigi Bahnen auf Rigi Staffel, mit vielen Nostalgiefahrzeugen, zum Beispiel den 3 Rigi Dampfloks Nr. 7, 16 und 17.  
  • 23./24. Mai: Dampfloktreffen in Goldau mit den 3 Rigi Dampfloks und 5 Normalspur-Dampffahrzeugen, darunter Lok Genf (1858) und Lok Schwyz (1887). Man wird mit der Lok Genf und den Spanisch-Brötlibahn-Wagen die Strecke Brugg-Goldau-Brugg, sowie Pendelfahrten Goldau-Immensee-Goldau fahren können. Zudem werden es auf dem RB Schienenetz Pendelfahren Goldau-Station A4 angeboten.  
  • 30. Mai bis 27. September: Jeweils Samstags und Sonntags – sowie vom 2. Juli bis 13. August auch donnerstags – findet «Die königliche Jubiläumsfahrt» statt. Dies ist eine Erlebnisreise, die in Zusammenarbeit von Verkehrshaus, Railaway und Rigi Bahnen enstanden ist. Mit historischen Transportmitteln führt der Weg vom Verkehrshaus (inklusive Kurzführung) über die Rigi zurück nach Luzern. 

ana