VITZNAU: Rigi Bahnen verzeichnen ein Rekordjahr

Die Rigi Bahnen blicken auf ein äusserst erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 zurück. An der GV vom Donnerstag konnte der grösste Gewinn seit der Fusion im Jahr 1992 bekannt gegeben werden.

Drucken
Teilen
Noch nie konnten die Rigi Bahnen so viele Fahrgäste befördern wie im Geschäftsjahr 2013. (Bild: Archiv Neue LZ)

Noch nie konnten die Rigi Bahnen so viele Fahrgäste befördern wie im Geschäftsjahr 2013. (Bild: Archiv Neue LZ)

Nach einem harzigen Start im 1. Halbjahr 2013, sind dank des fantastischen Sommers und des früh eintretenden Schnees die Frequenzen vor allem in den Monaten Juli, August und Dezember extrem erfreulich gewesen, heisst es in einer Medienmitteilung der Rigi Bahnen zum Geschäftsabschluss 2013. Der Gewinn stieg gegenüber dem Vorjahr um 270 Prozent auf 490'000 Franken. Dies ist der grösste Jahreserfolg seit der Fusion der Rigibahn-Gesellschaft und der Arth-Rigi-Bahn zu den Rigi Bahnen im Jahr 1992.

Doch auch die restlichen zahlen, welche die Rigi Bahnen an der GV vom Donnerstag im Rigi-Eventzelt auf Rigi-Staffel präsentierten dürfen sich sehen lassen: So beförderten die Rigi Bahnen total 1,21 Millionen Fahrgäste, was eine Frequenzsteigerung von 2,3 Prozent bedeutet. Der Betriebsertrag erhöhte sich um 1,2 Millionen auf 16,62 Millionen Franken (+7,7 Prozent). Der EBITDA konnte sogar um 26,8 Prozent auf 3,82 Millionen Franken gesteigert werden.

Positive Prognose

Aufgrund der positiven Entwicklung der GA-Erträge und einer generell zu erwartenden Steigerung für die Geschäftsjahre 2014 und 2015, dürften die gesetzten Ziele bis Ende der Planungsperiode 2010–14 mit einem Gesamtertrag über 17 Millionen Franken und einem EBITDA über 4 Millionen Franken bereits per Ende Geschäftsjahr 2014 erreicht werden.

Der Verwaltungsrat der Rigi Bahnen wählten den Unternehmer Karl Bucher aus Meggen zum neuen Präsidenten. Bucher wird Nachfolger von Robert Jung, der altershalber nach 28 Jahren als Verwaltungsrat, davon 10 Jahre als Verwaltungsratspräsident, zurücktrat. Des weiteren hat die Generalversammlung am Donnerstag Mischa Hasler, Hotelier aus Weggis, in den Verwaltungsrat gewählt.

pd/zim