VITZNAU: Verschwundener Schwimmer hat sich gemeldet

Am Sonntagnachmittag beobachteten Fahrgäste eines Dampfschiffes auf dem Vierwaldstättersee einen unbekannten Schwimmer, welcher ab- und nicht mehr aufgetaucht ist. Die Luzerner Polizei suchte Zeugen. Mittlerweile hat sich der Schwimmer gemeldet. Er ist unverletzt.

Drucken
Teilen
Im Wasser des Vierwaldstättersees soll ein Schwimmer verschwunden sein. (Symbolbild / Neue LZ / Dominik Wunderli)

Im Wasser des Vierwaldstättersees soll ein Schwimmer verschwunden sein. (Symbolbild / Neue LZ / Dominik Wunderli)

Der Vorfall hat sich am Sonntagnachmittag gegen 16.00 Uhr im Bereich von Vitznau auf dem Vierwaldstättersee ereignet. Nachdem das Dampfschiff «Stadt Luzern» in Vitznau abgelegt hatte, meldeten Fahrgäste, dass sie einen Schwimmer gesehen haben. Dieser sei in der Nähe des fahrenden Schiffes unter- und nicht mehr aufgetaucht.

Die Wasserpolizei hat das Gebiet grossräumig abgesucht und auch die Rega hat Suchflüge durchgeführt. Zudem wurden die umliegenden Badeplätze abgesucht. Bis am Montagmorgen konnte keine vermisste Person ausfindig gemacht werden.

Der unbekannte Schwimmer hat sich inzwischen bei der Polizei gemeldet. Er ist unverletzt. Nach dem Vorfall ist er in Vitznau an Land geschwommen.

pd/spe