VITZNAU/WEGGIS - RIGI: Vermisster Wanderer tot aufgefunden

Seit dem 29. Mai ist ein 43-jähriger Mann vermisst worden. Nun hat eine Privatperson seine Leiche gefunden.

Drucken
Teilen

Am Dienstagnachmittag hat eine Privatperson den vermissten Wanderer im Gebiet Bockzingel-Oberwilen in Vitznau aufgefunden. Ein Verbrechen kann ausgeschlossen werden. Die Behörden gehen von einem Bergunfall aus.

Erfolglose Suchaktionen
Die Luzerner Polizei hat diverse Suchaktionen durchgeführt. Im Einsatz standen am vergangenen Wochenende neben der Polizei, die SAC, die Bergrettung, die Feuerwehr der Seegemeinden und die Rega. Am Montag stand auch ein Helikopter der Schweizer Armee im Einsatz.

Hund aufgegriffen
Der 43-Jährige verliess am Freitagabend um 20.30 Uhr das Restaurant Alpina auf Rigi Kaltbad. Von dort wollte er zusammen mit seinem Hund zu Fuss nach Vitznau oder Weggis wandern. Eine Zeugin sah den Vermissten später noch im Gebiet Romiti. Seither wurde er vermisst. Sein Hund wurde am Samstag im Gebiet Alp Wichmatt aufgegriffen.

rem