Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VOLKSMUSIK: In Luzern kann man jetzt Jodel studieren

Ab dem nächsten Schuljahr wird an der Hochschule Luzern Jodel als Hauptfach angeboten. Unterrichtet wird das Fach von der bekannten Solojodlerin Nadja Räss (39) aus Einsiedeln.
Nadja Räss unterrichtet an der Hochschule Luzern Jodel. (Bild: PD / Andi Brunner)

Nadja Räss unterrichtet an der Hochschule Luzern Jodel. (Bild: PD / Andi Brunner)

Master of Arts in Music - Hauptfach Jodel: Dieser Studiengang wird ab dem Herbstsemester 2018 an der Hochschule Luzern - Musik Realität. Es ist eine Schweizer Premiere, wie die Hochschule mitteilt. Studienleiterin wird Nadja Räss (39) aus Einsiedeln. Sie übernimmt gleichzeitig die Leitung des Studienbereichs Volksmusik an der Hochschule Luzern - Departement Musik von Daniel Häusler.

Seit 2012 haben über 20 Männer und Frauen einen Abschluss im Studienbereich Volksmusik gemacht. Bislang konnten sie als Hauptfach sowohl klassische Instrumente, als auch typische Volksmusikinstrumente wie Schwyzerörgeli oder Hackbrett wählen. Es sei deshalb konsequent, dass neben der bisherigen instrumentalen Ausbildung neu das Hauptfach Jodel angeboten werde, wird Michael Kaufmann, Direktor des Departements Musik, in einer Mitteilung zitiert.

Nadja Räss ist eine der vielseitigsten Jodlerinnen des Landes und wurde unter anderem 2016 für den Schweizer Musikpreis nominiert. Sie komponiert und interpretiert neue Jodellieder und singt alte, überlieferte Schweizer Naturjodel. Die studierte Gesangspädagogin steht aber nicht nur leidenschaftlich gerne auf der Bühne, sondern auch bereits jetzt regelmässig vor Menschen, die das Jodeln erlernen möchten. Im Jodeln fehlt es laut Räss bisher an gut ausgebildeten Gesangspädagogen. «Sie benötigen nebst einer sehr guten technischen Beherrschung des Jodeln als ihr ‹Instrument›, auch eine vertiefte Auseinandersetzung mit den verschiedensten Stilen und Klangfarben», sagt Nadja Räss.

Die Hochschule Luzern ist die Fachhochschule der sechs Zentralschweizer Kantone und vereinigt die Departemente Technik & Architektur, Wirtschaft, Informatik, Soziale Arbeit, Design & Kunst sowie Musik.

Hinweis: Weitere Infos zum Studiengang auf www.hslu.ch/volksmusik

pd/rem

Stimmgewaltig: das Entlebucher Jodlertreffen in Finsterwald. (Bild: Manuela Jans-Koch (21. August 2015))

Stimmgewaltig: das Entlebucher Jodlertreffen in Finsterwald. (Bild: Manuela Jans-Koch (21. August 2015))

Richard Huwiler, Vizepräsident des Eidgenössischen Jodlerverbands. (Bild: Edi Wismer (Luzern, 20. Dezember 2010))

Richard Huwiler, Vizepräsident des Eidgenössischen Jodlerverbands. (Bild: Edi Wismer (Luzern, 20. Dezember 2010))

Nadja Räss erhielt 2015 den Prix Walo in der Kategorie Jodel. (Bild: Ennio Leanza / Keystone (Zürich, 7. Juni 2015))

Nadja Räss erhielt 2015 den Prix Walo in der Kategorie Jodel. (Bild: Ennio Leanza / Keystone (Zürich, 7. Juni 2015))

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.