Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vom Filmbüro über die Mode-Gala bis zum Digital-Labor: Sechs Projekte werden unterstützt

Insgesamt 100'000 Franken setzt die Stadt Luzern für sechs Projekte ein, die den Austausch und die Vernetzung fördern.

(sda/mbe) 13 Projekte wurden eingereicht für die Förderung der so genannten Kreativwirtschaft, wie die Stadt Luzern am Dienstag mitteilte.

Davon hat eine Jury 6 ausgewählt, die mit insgesamt 100'000 Franken unterstützt werden. Es mussten Projekte sein, die einen Bezug zur Stadt Luzern haben, der Kreativwirtschaft zu Sichtbarkeit verhelfen und den Austausch sowie die Vernetzung fördern.

Bei den Ausgewählten handelt es sich um das «Büro Film Zentralschweiz», das sich für das unabhängige audiovisuelle Schaffen in der Region einsetzt. Geld erhält der Verein Netzwerk «Neubad» für seine Anlaufstelle für Beratung und Coaching («Kreativbüro»).

Weitere Projekte in der Auswahl

Ein Beitrag geht an die Genossenschaft Laboratorium für die Installation einer 3D-Darstellung des gesamten Lebensraums Region Luzern.

Unterstützt werden weiter die Fidea Design GmbH für ein Verkaufslokal mit lokalen Produkten, die Mode-Gala «Gwand » für die Zusammenarbeit mit Design Schenken zu nachhaltigem Textil- und Fashion-Design sowie verschiedene Teilprojekte des «_957 Independent Art Magazine» im Rahmen des Kunstprojektes.

Seit 2016 schreibt die Stadt Luzern die Projektförderung Kreativwirtschaft aus.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.