Vom Verkehrshaus zum Campus Sursee

Daniel Suter, langjähriger Direktor des Verkehrshauses Luzern, leitet ab Mitte 2013 den Campus Sursee. Von sich reden gemacht hatte Suter, weil er den Posten als Direktor von Swiss Olympic 2011 noch in der Probezeit kündigte.

Drucken
Teilen
Daniel Suter wird neuer Direktor des Campus Sursee. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)

Daniel Suter wird neuer Direktor des Campus Sursee. (Bild: Nadia Schärli / Neue LZ)

Daniel Suter wird neuer Direktor des Campus Sursee. Er leitet ab Mitte 2013 das Ausbildungszentrum des Schweizerischen Baumeisterverbands (SBV). Suter war von 2002 bis 2011 Direktor des Verkehrshauses der Schweiz in Luzern. Zuvor war er von 2000 bis 2002 Marketingdirektor der Schweizerischen Landesausstellung Expo 02. In die Schlagzeilen geriet der 52-Jährige, nachdem er die Stelle als Direktor von Swiss Olympic im Jahr 2011 innerhalb der dreimonatigen Probezeit kündigte. Gemäss Mitteilung von Swiss Olympic vom Mai 2011 konnte sich Suter «mit den bestehenden Strukturen im Schweizer Sport nicht anfreunden».

Laut Mitteilung des SBV vom Dienstag löst der gebürtige Berner Seeländer Walter Luterbacher (64) ab, der 2013 pensioniert wird. Luterbacher stand 12 Jahre lang an der Spitze des Campus Sursee.

«Der neue Direktor hat zur Aufgabe, die Entwicklung des Campus Sursee zu konsolidieren und zu optimieren», erklärt Werner Messmer, SBV-Zentralpräsident und Präsident des Stiftungsrats Campus Sursee. Deshalb habe sich der Stiftungsrat für einen Mann mit grosser Erfahrung mit der Führung von komplexen Organisationen entschieden.

pd/bep