Bildstrecke
Von der Värsli-Brönzlete bis zur Böögge-Rätschete: Der «komische Frytig» im Überblick

Obwohl heute kein offizieller Fasnachtstag ist, in den Beizen ist da und dort doch allerhand los. Verfolgen Sie das Geschehen in unserem Ticker.

Drucken
Teilen

Hier geht's zum Ticker vom «komische Frytig»

22:15 Uhr

Ob 5G-Antennen oder mangelnde Parkplätze. An der 46. Böögge-Rätschete in Kriens mangelte es den Mitwirkenden wahrlich nicht an aktuellen Themen, um darüber zu frotzeln.

21:57 Uhr

In acht Lozärner Beizen werden heute Abend Värsli am Laufmeter gebrönzlet. Mittendrin: Die drei Päpste von «Urbi@Orbi» oder der «Geyger Chlais vo hindefire»:

«Zunftrat zu GordonBlööö»
7 Bilder
«Urbi@Orbi»
«Corretto Kleinformation»
 «Haued em Hond de Schwanz ab»
«Geyger Chlais vo hindefire»
«MLG-Theaterbuebe»
Wilde Gruppe: «Ohne Prinz»

«Zunftrat zu GordonBlööö»

Bild: Urs Flüeler/Keystone
18:27 Uhr
Sportlich ihr Outfit, bissig ihre Sprüche: «d Chelemüüs» beim Narrenlauf im «Bahnhöfli».

Sportlich ihr Outfit, bissig ihre Sprüche: «d Chelemüüs» beim Narrenlauf im «Bahnhöfli».

.Bild: Manuela Jans-Koch (Sursee, 20. Februar 2020)

In den Soorser Beizen gaben Klimaaktivistin Greta, das «Rössli» und der bald von Frauen dominierte Stadtrat viel zu reden. Lesen Sie hier mehr über den berühmt-berüchtigten Narrenlauf:

18:18 Uhr

In Reiden würfeln sich riesige Mannsgöggeli ihren Weg durchs Dorf

Der Umzug in Reiden liefert am Freitagnachmittag den besten Beweis: Mit der nötigen Prise Kreativität und viel Liebe zum Detail werden viele Sujets zum echten Hingucker. Zum Umzugs-Text geht es hier.

Die Gruppe s'Dorf ab Reiden präsentiert sich heuer als Waldschratten.
21 Bilder
Der STV Reiden ist «auf abWEGen» unterwegs.
WG am Schärme aus Altishofen mit dem Motto Expedition Krambambuli.
Gewerbeverein Reiden mit dem Sujet «z'Reide goht Poscht ab».
Ricke-Grunzer, Ebersecken, mit dem Motto «Rickinger».
Ricke-Grunzer, Ebersecken, mit dem Motto «Rickinger».
Ricke-Grunzer, Ebersecken, mit dem Motto «Rickinger».
Die Föörige aus Reiden mit dem Sujet «D'Seel chli lo bambele lo».
Die Föörige aus Reiden mit dem Sujet «D'Seel chli lo bambele lo».
Spielgruppe Reiden mit dem Motto «Auch bei uns Zwergen geht die Post ab».
Spielgruppe Reiden mit dem Motto «Auch bei uns Zwergen geht die Post ab».
Urisk aus Reiden mit dem Sujet «I(h)rre Froschheit».
Urisk aus Reiden mit dem Sujet «I(h)rre Froschheit».
Urisk aus Reiden mit dem Sujet «I(h)rre Froschheit».
Urisk aus Reiden mit dem Sujet «I(h)rre Froschheit».
«Frogtology» heisst das Sujet der Guuggenmusig Wegere Pflotscher Reiden.
Immer ein Highlight des Reider Umzugs: die einheimische Gruppe Urisk.
Auch gfürchige Gestalten fehlten in Reiden nicht.
Mannshohe Spielfiguren würfeln sich ihren Weg durch die Menge.
Als «BarBiere» ist die Vereinigung Blächschade aus Reiden unterwegs.
Nachwuchs der Reider Wegere Pflotscher mit dem Sujet «Frogtology».

Die Gruppe s'Dorf ab Reiden präsentiert sich heuer als Waldschratten.

Bild: Manuela Jans-Koch (Reiden, 21. Februar 2020)
18:10 Uhr

Was viele gar nicht wissen: Tee ausschenken an der Fasnacht ist harte Arbeit. Unser Fasnächtler Hotel Romanov weiss das nur zu gut. Denn bei Tee-Bestellungen kommt es immer wieder zu Missverständnissen. In seiner Kolumne schreibt er über ein Ereignis am Schmudo-Abend.

17:56 Uhr

«So laut ist die Fasnacht ja gar nicht», schreibt unser Leser Hugo Schlüssel zu diesem Bild:

Leserbild

Recht hat er, denn heute ist auf den Strassen Luzerns weniger los. In den Beizen spielt nämlich die Musik dank diversen Schnitzelbänken im Kanton. Gelächter ist vorprogrammiert.

Weitere tolle Fasnachts-Leserbilder gibt es hier.

17:45 Uhr

Safränler-Wagen nach Rencontre leicht lädiert

Rrrrummmms! Ein Fasnachtswagen der Zunft zu Safran hat am späten Abend des Schmutzigen Donnerstags an der Obergrundstrasse eine Baustellenabschrankung mitgerissen. Grund: Überbreite des Fahrzeugs. Dabei verkeilten sich ein paar Eisenstangen so unglücklich ineinander, dass bigoscht die Feuerwehr zum Einsatz kommen musste. Der Wagen der Safränler hat dem Vernehmen nach zwar ein bisschen gelitten, aber das Gute ist ja: Die Zunft hat ihren wichtigsten Tag schon hinter sich. Von daher: Locker bleiben!

17:36 Uhr

Wer hed de beschti Grend? Stimmen Sie ab!

Rund 170 Sujets wurden am Schmutzigen Donnerstag im Fotostudio der «Luzerner Zeitung» im Hotel Schweizerhof abgelichtet. Eine Fachjury hat die besten zwölf Grende ausgewählt. Nun haben Sie die Wahl: Geben Sie Ihre Stimme der besten Fasnachtsmaske in der Kategorie Familie, Kleingruppe und Einzelmaske. Wer abstimmt, kann auch Tickets gewinnen.

Hier geht es zur Abstimmung.

Sujet: GugusKategorie: Familien
12 Bilder
Sujet: No ProbLAMAKategorie: Familien
Sujet: SpitzbubenKategorie: Familien
Sujet: Grüne ZykloneKategorie: Familien
ZahnteufelKategorie: Familien
Sujet: Ä GueteKategorie: Kleingruppen
Sujet: Götter vom DrachenbergKategorie: Kleingruppen
Sujet: Samantha ClausKategorie: Einzelmasken
Sujet: Ad naturamKategorie: Einzelmasken
Sujet: WerwolfKategorie: Einzelmasken
Sujet: Real-GeischtKategorie: Einzelmasken
Sujet: Von Katze befallenKategorie: Einzelmasken

Sujet: Gugus
Kategorie: Familien

Bild: Boris Bürgisser (Luzern, 20. Februar 2020)
17:28 Uhr

Unsere Story rund um den Oligarchen Viktor Andrejewitsch Raschnikowitsch als neuer FCL-Investor dreht ihre Kreise. Im aktuellsten Bericht wird darüber spekuliert, ob ein alter Bekannter auf die Trainerbank des FC Luzern zurückkehrt. Auch Viktor Raschinkowitsch will die FCL-DNA hochhalten. Das zeigt sich offenbar auch bei seinen Personalentscheidungen. Lesen Sie hier den ganzen Bericht.

Am Donnerstag zufälligerweise auf der Luzerner Allmend beobachtet: Der russische Oligarch Viktor Andrejewitsch Raschnikowitsch (Mitte) mit Mike Hauser (links) und Stefan «Büsché» Bucher, die eben einer standesgemässen Limousine entstiegen sind.

Am Donnerstag zufälligerweise auf der Luzerner Allmend beobachtet: Der russische Oligarch Viktor Andrejewitsch Raschnikowitsch (Mitte) mit Mike Hauser (links) und Stefan «Büsché» Bucher, die eben einer standesgemässen Limousine entstiegen sind.

Bild: Leserreporter (20. Februar 2020)
17:13 Uhr

Polizeibilanz der Schmudo-Nacht

Laut einer Mitteilung der Luzerner Polizei waren in der Nacht des Schmutzigen Donnerstag gemäss Schätzungen rund 8000 Fasnächtler in der Stadt Luzern unterwegs. Die starke Polizeipräsenz habe präventiv gewirkt. In der Stadt Luzern seien über 70 Personen kontrolliert worden sowie mehrere Personen von dem Fasnachtstreiben weggewiesen, wegen Trunkenheit in Gewahrsam genommen oder wegen Hinderung einer Amtshandlung sowie Gewalt und Drohung vorläufig festgenommen worden. Weitere Fasnachtsveranstaltungen im Kanton verliefen gemäss Mitteilung grösstenteils friedlich. Lediglich in Sursee musste eine Person festgenommen werden, da sie in zwei Restaurants betrunken mit einem Messer herumgefuchtelt habe.

17:00 Uhr

Willkommen zu unserem Ticker am «komisch Frytig»!

Heute Abend ist in den Beizen einiges los: In der Stadt Luzern findet die Värsli Brönzlete statt und in Kriens geht die Bööge Rätschete über die Bühne. Unsere Reporter sind vor Ort und haben die Ohren gespitzt.

Värsli-Brönzlete Luzern: Restaurant Lapin, Barbatti, Suisse (Doorzögli), Galerie im Schweizerhof, Rebstock Hofstube, Rebstock Hofegge, Des Alpes und Luzernerhof. Sämtliche acht Lokale sind ausgebucht!

Böögge-Rätschete Kriens: Jeweils um 18 und 20.30 Uhr im Schappe Kulturquadrat, mit acht Mitwirkenden.


Ausblick auf den «rüüdige Samstag»:

10.30 Uhr: Risotto-Essen im Wydenhof-Schulhaus in Ebikon
12 Uhr: Chrienser Volksfasnacht, Kinderfasnacht mit Maskenprämierung
13.30 Uhr: Umzug in Root und Kinderfasnacht im Pfarreiheim in Schüpfheim
14 Uhr: Umzug in Dagmersellen und Schachen
18.30 Uhr: Guugger-Einzug im Bellevue-Center in Hochdorf
«Schlumpf-Ball» im Hotel Sonne in Reiden
«Güggali-Ball» in der Areggerhalle in Willisau-Daiwil

Die gesamte Übersicht zu den Anlässen finden Sie hier.

Was das Wetter betrifft: Der rüüdige Samstag dürfte ähnlich frühlingshaft ausfallen wie der Schmudo. Meteonews prognostiziert warme 13 Grad mit wenig Wolken.

Die Highlights vom Schmutzigen Donnerstag

Chottlebotzer Lozärn mit dem Sujet Chottles Thrones.
89 Bilder
Maskenliebhaber-Gesellschaft der Stadt Luzern mit dem Sujet «Moon Casting – So geht Mond».
Die Cocoschüttler Meggen mit dem Sujet Waldelfen.
Eine gfürchige wilde Nummer am Fritschi-Umzug.
Infinitus Lozärn mit dem Sujet Quitus Elementum.
Noch eine bunte wilde Nummer.
Eine wilde Nummer unterwegs als Luzerner Wasserturm.
Nachtheueler Horw als «Urchigi Chrieger»
Fasnachtsmusig Noteheuer Luzern mit dem Sujet «Die Schöne und das Biest».
Auf der Seebrücke herrschte dichtes Gedränge beim Fritschi-Umzug.
Borggeischter-Musig Roteborg mit dem Sujet «Wächter vom Rotbachtobel».
Gfürchige Gestalt am Fritschi-Umzug!
Krampus Lozärn mit dem Sujet Barbara Millicent Roberts.
DOOQ mit dem Sujet Sekte.
Noggeler Guggenmusig Luzern mit dem Sujet Schneewittchen und die 7 Zwerge.
Noggeler Guggenmusig Luzern mit dem Sujet Schneewittchen und die 7 Zwerge.
Nach dem Umzug war rasches Aufräumen angesagt.
Konfetti auf den Strassen, soweit das Auge reicht.
Lozärner Chaote mit dem Sujet Duck Tales.
Blattlüüs Lozärn mit dem Sujet Ur Luz.
Gaugewäudler mit dem Sujet Assassins Creed.
Gaugewäudler mit dem Sujet Assassins Creed.
Bärg-Wörze Udligenswil mit dem Sujet De Fescher vom Wagemoos.
Bärg-Wörze Udligenswil mit dem Sujet De Fescher vom Wagemoos.
Orbis Arbitrarius mit dem Sujet Universum-Ritter.
Fläckegosler Roteborg mit dem Sujet Gosler Mythos.
Zunft zu Safran mit dem Sujet Bohre ned Schnorre.
Ein gförchiger wilder Grend.
Chappelgnome mit dem Sujet Die Mooloor aus dem Moorlaboor.
Müsali-Musig Lozärn mit dem Sujet Elfenkrieger.
Ein wilde Nummer.
Schnipp-Schnaps mit dem Sujet Atlantis.
Rasselbandi Horw mit dem Sujet Drachenjäger.
Rasselbandi Horw mit dem Sujet Drachenjäger.
Bueri Chessler mit dem Sujet Wältrumturiste.
Bruder Fritschi und die Fritschene.
Die Latärndlihöcker Lozärn mit dem Sujet «Argus Carnevale».
Der Königsböög der Maskenliebhabergesellschaft.
Die Bueri Chessler mit dem Sujet «Wältrumturiste».
Dieses Sujet weckt frühlingshafte Gefühle.
Dani aus Rothenburg als Metzger mit Saugrind.
Ein wildes Sujet am Fritschi-Umzug.
Werber, Andi, Esther und Barbara aus Luzern sind als Polospieler verkleidet.
Zuschauer verfolgen den Fritschi-Umzug.
Claudia, René und Sandy von der Guuggenmusik Tropenblocher aus Luzern sind als Schneetiger und Eisbär verkleidet.
Tobias, Andrea, Eliane und Benno aus Eschenbach sind als Pinguine verkleidet.
Fasnachtstheater Domus (Cotton Club) am Falkenplatz.
Ein Hochzeitspaar.
Ätis mit dem Theater Spermien.
Holzwörm Lozärn mit dem Theater «Keiner zu klein, ein Gourmet zu sein».
Pädagogischer Karnevalsverein mit dem Theater Hamster.
Diese Zwerge nehmen es gemütlich.
LFK Präsident Roland Fischer begutachtet ein Theater.
Ist das Beat Feuz?
Das Theater der Moggetätscher auf dem Dach des Stadtkellers.
Barfuessfäger Lozärn.
Greta Thunberg beim Theater der Maskenliebhabergesellschaft der Stadt Luzern.
Grenadiere der Zunft zu Safran auf dem Dach des Stadtkeller.
Die Uhrenläden sind geschlossen. Dafür steht am Grendel ein Mini-Wasserturm.
Die Chappelgnome ziehen durch die Altstadt.
Ein Wissenschaftler an der Tagwache ...
... mit aufwendig gebasteltem Wagen.
Rüüdig verreckt: Fasnächtler an der Tagwache.
Fasnächtler an der Tagwache am Schmutzigen Donnerstag, 20. Februar 2020 in der Stadt Luzern.
Ein Rettungsboot patrouilliert auf der Reuss.
Die Leuechotzeler Luzern.
Die Rotsee-Möven Littau.
Die Wäsmali-Chatze Lozärn.
Die Rüüssfrösch Lozärn.
Die Chacheler Musig Chriens.
Die Fritschifamilie.
Die Chnuupesager Luzern.
Die Saunafäger Lozärn.
Die Saunafäger Lozärn.
Die Pilatusgeister Luzern.
Die Lozärner Kracher.
Zunftmeister und Fritschivater Daniel Medici und Bruder Fritschi auf dem Kapellplatz.
Die Rüssgusler Ebikon.
Die Rüssgusler Ebikon.
13'000 Leute: Der Kapellplatz ist rappelvoll.
Die Blattlüüs Lozärn.
Es esch Fasnacht!
Bruder Fritschi während des Fötzeliräges.
Bruder Fritschi während des Fötzeliräges.
Die Stimmung bei den Narren stimmt.
Zunftmeister und Fritschivater Daniel Medici kommt am Schwanenplatz an.
Die Fritschifamilie beim Landungssteg.
Die Fritschifamilie auf dem Nauen.
Der Urknall.

Chottlebotzer Lozärn mit dem Sujet Chottles Thrones.

Bild: Jakob Ineichen