Vonarburg sagt Weinmarkt Ade

Am Weinmarkt 8 in der Stadt Luzern kommt es zu einem Wechsel: Das Traditionsunternehmen Vonarburg zieht nach zehn Jahren weg – und verdoppelt in der Nähe seine Ladenfläche.

Drucken
Teilen
Übt schon jetzt für den Umzug: Verwaltungsratspräsident Peter 
Vonarburg bei seinem jetzigen Geschäftsstandort am Weinmarkt 8. (Bild: Jakob Ineichen / Neue LZ)

Übt schon jetzt für den Umzug: Verwaltungsratspräsident Peter Vonarburg bei seinem jetzigen Geschäftsstandort am Weinmarkt 8. (Bild: Jakob Ineichen / Neue LZ)

Das Näh- und Hobbycenter wechselt aus Platzgründen an die Alpenstrasse 10 beim Löwenplatzes. Dort, wo noch eine Interio-Filiale einquartiert ist, steht dem Unternehmen künftig mehr als doppelt soviel Ladenfläche zur Verfügung wie zuvor. Dadurch entsteht laut Verwaltungsratspräsident Peter Vonarburg «das mit Abstand grösste Näh-, Bastel- und Fasnachtscenter der Schweiz». Ins Gebäude am Weinmarkt wird ein Schmuckladen einziehen.

Dave Schläpfer

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Montag in der Neuen Luzerner Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.