VORANSCHLAG 2011: Buchrain sagt Ja zu Steuersenkung

In Buchrain haben die Stimmberechtigten dem tieferen Steuerfuss klar zugestimmt. Das Budget 2011 mit einem Defizit von 271'000 Franken wurde deutlich angenommen.

Drucken
Teilen

In Buchrain liegt der Steuerfuss neu bei 1,9 Einheiten (bisher 2,0). Dies sieht der Voranschlag der Gemeinde vor, der vom Stimmvolk mit 1702 Ja- zu 154 Nein-Stimmen angenommen wurde. Fürs das Jahr 2011 rechnet Buchrain trotz Steuersenkung bei einem Aufwand von 29,4 Millionen Franken nur mit einem geringen Verlust in der Höhe von 271'000 Franken. Hauptgrund für das Defizit: Die Neuordnung der Pflegefinanzierung kostet die Gemeinde über 400'000 Franken mehr als bis anhin.

pd/zim