Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

VORANSCHLAG: Willisau mit Überschuss von einer halben Million Franken

Die Stadt Willisau budgetiert einen Überschuss. Bis 2020 soll der Steuerfuss nicht angetastet werden.
Blick auf Willisau. (Archivbild Philipp Schmidli)

Blick auf Willisau. (Archivbild Philipp Schmidli)

Der Voranschlag 2017 der Stadt Willisau weist einen Ertragsüberschuss von 450'000 Franken aus. Zu diesem positiven Ergebnis tragen laut einer Mitteilung des Stadtrates unter anderem die fortdauernden Sparbemühungen bei. «Höhere Kosten bei der Gesundheit und sozialen Wohlfahrt werden wettgemacht durch höhere Finanzausgleichszahlungen, sinkendem Finanzaufwand und höheren Steuereinnahmen dank Zuzügern», schreibt der Stadtrat. Er ist überzeugt, dass er den Steuerfuss von 2,2 Einheiten bis ins Jahr 2020 beibehalten kann.

Die möglichen Mehrbelastung (rund 680'000 Franken) aus dem Sparpaket (KP 17) seien noch nicht berücksichtigt. «Die seltsame Verschiebung von Kosten des Kantons auf die Gemeinden untergräbt deren Autonomie in nicht akzeptabler Form», schreibt der Stadtrat weiter.

Die Investitionen belaufen nächstes Jahr sich auf 5,8 Millionen Franken. Die Sanierung und Erweiterung des Heimes Breiten und die Erstellung der Sportlerunterkunft sind mit 3,1 Millionen Franken die grössten Investitionen. Bei den Gemeindestrassen sind der Anschluss Cyrillenfeld an den Kreisel Grundmatt, der Parkplatz Schlossfeld, die Sanierung der Sottikonstrasse und der Bau der Buswendeschlaufe Käppelimatt vorgesehen.

Hinweis: Die Budgetgemeindeversammlung findet am 28. November statt.

pd/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.