Vortritt für Busse

Drucken
Teilen

Kriens Um den ÖV in Kriens zu beschleunigen, sind auf dem Abschnitt Zentrum bis Obernau Stampfeli weitere Massnahmen vorgesehen. Verschiedene Knoten sollen ausgebaut und mit Lichtsignalen ausgerüstet werden. Die Busse werden an den Ampeln bevorzugt. Zudem werden die Haltestellen optimiert. Das Projekt soll diesen Sommer aufgelegt und voraussichtlich ab 2019 realisiert werden. Die Kosten betragen rund 16 Millionen Franken. Dank diesen Massnahmen und der Busspur Kupferhammer soll der ÖV zwischen Kriens und Luzern in den Verkehrsspitzenzeiten pünktlicher unterwegs sein.

Im Rahmen der Projekte Bypass und Spange Nord sollen beidseitig durchgehende Busspuren zwischen Kupferhammer und Luzernerhof entstehen (Ausgabe vom 27. Dezember 2016). Realisiert werden diese aber nicht vor 2030. (std)