Vortritt missachtet: Auto überschlägt sich bei heftigem Zusammenprall in Reiden

Bei einer Kollision zwischen zwei Autos auf der Pfaffnauerstrasse in Reiden überschlug sich ein Auto und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden.

Ernst Zimmerli
Merken
Drucken
Teilen
Dieses Unfallauto blieb nach der Kollision auf der Seite liegen. (Bild: Luzerner Polizei, Reiden, 20. November 2019)

Dieses Unfallauto blieb nach der Kollision auf der Seite liegen. (Bild: Luzerner Polizei, Reiden, 20. November 2019)

(zim) Am Mittwoch war eine 20-jährige Autofahrerin um 23 Uhr auf der Autobahn A2 Richtung Norden unterwegs. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, befuhr die Lenkerin die Autobahnausfahrt Reiden und beabsichtigte, nach links in Richtung Pfaffnau weiterzufahren.

Gleichzeitig war ein mit drei Personen besetztes Auto von Pfaffnau auf der vortrittsberechtigten Pfaffnauerstrasse Richtung Reiden unterwegs. Die 20-jährige Lenkerin prallte mit der Front ihres Fahrzeugs massiv gegen die rechte Seite des anderen Autos. Dieses überschlug sich durch den Aufprall und blieb auf der rechten Fahrzeugseite auf der Strasse liegen.

Beim Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Beide Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden, die Schadenssumme beläuft sich laut Polizeiangaben auf rund 25'000 Franken.

Dieses Unfallauto erlitt Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei, Reiden, 20. November 2019)

Dieses Unfallauto erlitt Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei, Reiden, 20. November 2019)