VORWÜRFE: Tribschenstadt: Der Expertenbericht liegt vor

Am Montag hat der Luzerner Stadtrat den Entwurf des Berichts des externen Experten zu den Vorwürfen im Zusammenhang mit der Tribschenstadt erhalten.

Drucken
Teilen
Teil der Überbauung Tribschenstadt. (Bild Dave Schläpfer/Zisch)

Teil der Überbauung Tribschenstadt. (Bild Dave Schläpfer/Zisch)

Er wird zurzeit vom Stadtrat analysiert. Zudem wird den Betroffenen das rechtliche Gehör gewährt. Der Stadtrat wird den Bericht am 22. September bekannt machen und sich an einer Medienorientierung dazu äussern, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Hanspeter Portmann, der im Auftrag der Stadt die Bauleitung bei der ersten Etappe der Tribschenstadt innehatte, hat am 20. Mai 2009 den Bericht «Die 'unbequeme Wahrheit' Tribschenstadt» veröffentlicht. Darin erhebt er schwere Vorwürfe gegen den Stadtrat, die Baudirektion, die privaten Bauherren und die Planer. Bereits vor Veröffentlichung dieser Vorwürfe hat der Stadtrat einen externen Experten mit einer Administrativuntersuchung beauftragt.

scd