Angriff der SVP in Gisikon gescheitert – Thomas Blum (CVP) setzt sich durch

Thomas Blum konnte den Sitz der CVP im Gemeinderat Gisikon verteidigen. Der SVP-Kandidat René Ochsner vermochte sich nicht durchzusetzen.

Simon Mathis
Drucken
Teilen
Thomas Blum, CVP Gisikon.

Thomas Blum, CVP Gisikon.

Bild. PD

Thomas Blum hat in Gisikon den Sitz der CVP verteidigt. Mit 236 Stimmen wurde er ins Ressort Infrastruktur gewählt. Er tritt die Nachfolge seines Parteikollegen Josef Lötscher an. Damit ist der Angriff der SVP auf den vakanten Sitz gescheitert. Der SVP-Präsident und Herausforderer René Ochsner holte nur 105 Stimmen. Auch die FDP unterstützte die Kandidatur von Thomas Blum.

Die restlichen vier Gemeinderäte wurden allesamt bestätigt. Das beste Resultat machte Andreas Christen (FDP) mit 284 Stimmen. Gemeindepräsident bleibt Alois Muri (parteilos); er wurde mit 278 Stimmen bestätigt.

Gemeinderat Gisikon

*
bisher im Amt.
Andreas Christen
Andreas Christen *
FDP
284
Susanne Spahr-Weber
Susanne Spahr-Weber *
parteilos
279
Alois Muri
Alois Muri *
parteilos
278
Jacqueline Knüsel-Meier
Jacqueline Knüsel-Meier *
parteilos
273
Thomas Blum
Thomas Blum
CVP
236
Verfügbare Sitze: 5
René Ochsner
René Ochsner
SVP
105
Absolutes Mehr
142 Stimmen

Das sind die Gewählten und Nichtgewählten im Bild:

Gewählt: Thomas Blum, CVP
6 Bilder
Gewählt: Andreas Christen, FDP (bisher)
Gewählt: Alois Muri, parteilos (bisher)
Gewählt: Jacqueline Knüsel-Meier, parteilos (bisher)
Gewählt: Susanne Spahr-Weber, parteilos (bisher)
Nicht gewählt: René Ochsner, SVP

Gewählt: Thomas Blum, CVP

Mehr zum Thema