Malters: CVP erobert Sozialvorsteheramt

Alle Bisherigen in Malters wurden wiedergewählt. Um den fünften Sitz kommt es zu einem zweiten Wahlgang. 

Sandra Monika Ziegler
Drucken
Teilen

Mit 1291 Stimmen erhielt Sibylle Boos-Braun (FDP) die meisten Stimmen der Kandidierenden. An zweiter Stelle ist Claudio Spescha mit 1205 Stimmen. Der CVP-Politiker stellte sich erstmals zur Wahl und wird neuer Sozialvorsteher in Malters. Zum Resultat sagt er: «So viele Stimmen habe ich nicht erwartet. Einen solchen Rückhalt in der Gemeinde zu spüren freut mich sehr.» Viel Gewicht in seinem neuen Amt werde das Altersheimdossier haben und auch die Folgen des Coronavirus auf das Soziale, so Spescha. Ebenfalls bestätigt im Amt wurden Gemeinderat Daniel Wyss (FDP) und Gemeindeammann Marcel Lotter (CVP).  

Den Einzug in den Gemeinderat verpasst haben Jonas Bieri (SP), Aladino Cavallucci (IG Malters) und Martin Wicki (SVP). Für den fünften Sitz wird somit ein zweiter Wahlgang nötig sein. Vakant waren in Malters zwei Gemeinderats-Sitze – diejenigen von Christine Buob (CVP) und Hans Wyss (parteilos). Einer der beiden Sitze ist nun durch den Neuen Claudio Spescha besetzt.

Die Resultate im Überblick:

*
bisher im Amt.
gewählt
Sibylle Boos-Braun
Sibylle Boos-Braun *
FDP
1 291
Claudio Spescha
Claudio Spescha
CVP
1 205
Daniel Wyss
Daniel Wyss *
FDP
1 160
Marcel Lotter
Marcel Lotter *
CVP
1 051
Martin Wicki
Martin Wicki
SVP
798
Verfügbare Sitze: 5
Aladino Cavallucci
Aladino Cavallucci
IG Malters
617
Jonas Bieri
Jonas Bieri
SP
572
Absolutes Mehr
983 Stimmen

Die Gewählten im Bild: 

Sibylle Boos-Braun, FDP (bisher)
7 Bilder
Jonas Bieri, SP
Aladino Cavallucci, IG Malters
Martin Wicki, SVP
Marcel Lotter, CVP (bisher)
Claudio Spescha, CVP
Daniel Wyss, FDP (bisher)

Sibylle Boos-Braun, FDP (bisher)

Mehr zum Thema