Florian Ulrich  (FDP) ist neuer Udligenswiler Gemeindepräsident

Nachfolger des zurücktretenden Gemeindepräsidenten Thomas Rebsamen ist der bisherige Gemeinderat Florian Ulrich. Drei Personen wurden neu in den Gemeinderat gewählt.

Hugo Bischof
Drucken
Teilen

Der bisherige Gemeinderat Florian Ulrich (FDP) wurde zum neuen Udligenswiler Gemeindepräsidenten gewählt. Er erhielt 686 Stimmen, bei einem absoluten Mehr von 384 Stimmen. Die Stimmbeteiligung betrug 53,4 Prozent. Florian Ulrich ist 36-jährig. Er war der einzige Kandidat für das Gemeindepräsidium. Er ersetzt Thomas Rebsamen (FDP), der nach 12 Jahren als Gemeindepräsident zurücktritt.

Florian Ulrich ist neuer Gemeindepräsident von Udligenswil.

Florian Ulrich ist neuer Gemeindepräsident von Udligenswil.

Bild: PD

Drei Frauen und zwei Männer im Gemeinderat

Die bisherige Gemeinderätin Gisela Künzli-Huber (CVP) wurde mit 593 Stimmen wiedergewählt. Neu in den Udligenswiler Gemeinderat gewählt wurden Angela Müller-Küng (FDP) mit 455 Stimmen, Brigitte Henseler-Pfenninger (CVP) mit 414 Stimmen und Philipp Erzinger (unparteiisch) mit 408 Stimmen. Damit sitzen im Udligenswiler Gemeinderat neu drei Frauen und zwei Männer. Neben Gemeindepräsident Thomas Rebsamen (FDP) treten Claudio Passafaro (CVP) und  Armin Schmidiger (parteilos) nach zwölf Jahren als Gemeinderäte zurück.

Da im ersten Wahlgang sämtliche Sitze besetzt werden konnten, findet kein zweiter Wahlgang statt. Nicht gewählt wurden Sophie Gisler-Erni (parteilos, 347 Stimmen), Jacqueline Gabus (GLP, 256 Stimmen) und Karin Henseler (Freie Wähler, 99 Stimmen).

Ein Gemeinderat mit wenig Amtsjahren

Der neue Gemeindepräsident Florian Ulrich dankt der Bevölkerung, «dass sie den ganzen Gemeinderat schon im ersten Wahlgang wählte». Das schaffe eine gute Ausgangslage für die kommende Legislatur. Dass drei Personen neu im Gremium sind, sei «eine Herausforderung», betont Ulrich. Er selber ist mit vier Jahren das amtsälteste Mitglied. Gisela Künzli-Huber ist seit rund einem Jahr im Amt. Es gelte jetzt, «ein gut funktionierendes Gremium aufzugleisen». Ziel sei es, in den kommenden Jahre die bereits aufgegleisten Projekte zu einem guten Abschluss zu bringen. Dazu gehörten etwa das Umbauprojekt Udligenswil Mitte, der Neubau des Ökihofs, die Ortsplanung und die Busgestaltung Dorfplatz.

Die Resultate im Überblick:

*
bisher im Amt.
gewählt
Florian Ulrich
Florian Ulrich *
FDP
686
Gisela Künzli-Huber
Gisela Künzli-Huber *
CVP
593
Angela Müller-Küng
Angela Müller-Küng
FDP
455
Brigitte Henseler-Pfenninger
Brigitte Henseler-Pfenninger
CVP
414
Philipp Erzinger
Philipp Erzinger
parteilos
408
Verfügbare Sitze: 5
Sophie Gisler-Erni
Sophie Gisler-Erni
parteilos
347
Jacqueline Gabus
Jacqueline Gabus
GLP
256
Karin Henseler
Karin Henseler
parteilos
99
Absolutes Mehr
386 Stimmen

Die Gewählten und Nichtgewählten im Bild:

Gewählt: Philipp Erzinger, parteilos
8 Bilder
Gewählt: Brigitte Henseler-Pfenninger, CVP
Gewählt: Gisela Künzli-Huber, CVP (bisher)
Gewählt: Florian Ulrich, FDP (bisher)
Gewählt: Angela Müller-Küng, FDP
Nicht gewählt: Sophie Gisler-Erni, parteilos
Nicht gewählt: Karin Henseler, parteilos
Nicht gewählt: Jacqueline Gabus, GLP

Gewählt: Philipp Erzinger, parteilos

Mehr zum Thema