Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WAHLEN: Für Stadtpräsident Roth sucht die CVP den bürgerlichen Schulterschluss

Stefan Roth soll als Stadtpräsident wiedergewählt werden. Deshalb hat sich die städtische CVP für die bürgerliche Zusammenarbeit entschieden: Peter With, Stadtratskandidat der SVP, erhält im zweiten Wahlgang Unterstützung.
Stadtpräsident Stefan Roth. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Stadtpräsident Stefan Roth. (Bild: Dominik Wunderli / Neue LZ)

Das Parteikomitee der CVP der Stadt Luzern zeigt sich nach der Sitzung am Dienstag abend entschlossen, die Wiederwahl von Stefan Roth als Stadtrat und als Stadtpräsident zu erreichen. Dazu hat die Stadtpartei sich für eine Zusammenarbeit mit den anderen bürgerlichen Kräften entschieden. Insbesondere soll der Stadtratskandidat der SVP, Peter With, unterstützt werden, um eine bürgerliche Stadtregierung zu erreichen, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Ebenfalls am Dienstag abend hat die FDP beschlossen, auf das Amt des Stadtpräsidenten keinen Anspruch zu erheben. Entscheide über das weitere Vorgehen der SP und der Grünen werden am Mittwoch abend erwartet.

Stadtpräsident Stefan Roth hatte an den Gemeindewahlen am 1. Mai die direkte Wiederwahl nicht geschafft: sowohl als Stadtpräsident als auch als Stadtrat verfehlte er das absolute Mehr.

»» Wahlresultate der Luzerner Stadtratswahlen vom 1. Mai

cv

Mehr zum Thema lesen Sie hier »

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.