WAHLEN: Luzerner wählen Müller und Graber ins Stöckli

Die Luzerner Delegation im Ständerat wird weiterhin aus einem CVP- und einem FDP-Vertreter bestehen. Konrad Graber und Damian Müller lassen die Konkurrenz deutlich hinter sich.

Drucken
Teilen
Das Endergebnis des zweiten Wahlgangs.

Das Endergebnis des zweiten Wahlgangs.

Im zweiten Wahlgang vom Sonntag ist CVP-Ständerat Konrad Graber (57) in seinem Amt bestätigt worden. Der 2007 erstmals gewählte Krienser steigt somit in seine dritte Legislatur.

Für die FDP verteidigte Damian Müller den Sitz im Stöckli. Der 31-jährige Kantonsrat aus Hitzkirch tritt die Nachfolge des abgetretenen Georges Theiler an. Müller wird der jüngste Ständerat in der nächsten Legislaturperiode sein.

Konrad Graber vereinte 66'893 Stimmen auf sich. Er legte als einziger Kandidat gegenüber dem ersten Wahlgang an Stimmen zu (siehe Tabelle). Damian Müller kam auf 51'550 Stimmen.

CVP und FDP hatten sich wie schon im ersten Wahlgang vom 18. Oktober auf eine gemeinsame Liste geeinigt.

Für die drittplatzierte Prisca Birrer-Heimo (SP) weist das Enderegebnis 34'330 Stimmen aus. Yvette Estermann (SVP) kam auf 27'648 Stimmen, Rudolf Schweizer (Liste der Parteilosen Schweizer) auf 2123.

Die durchschnittliche Wahlbeteiligung lag bei 40,4 Prozent. Am 18. Oktober waren es 50,3 Prozent.

bac

1. und 2. Wahlgang im Vergleich

 

Mehr über den zweiten Wahlgang lesen Sie am Montag in der Neuen LZ

Bild: Keystone / luzernerzeitung.ch
37 Bilder
Bild: Keystone / luzernerzeitung.ch
Ständerat:  Konrad Graber, CVP, Kriens, dipl. Wirtschaftsprüfer, Betriebsökonom HWV, 1958.
Ständerat:  Damian Müller, FDP, Hitzkirch, Leiter Verkauf Aussendienst, 1984.
Nationalrat:  Ida Glanzmann-
Hunkeler, CVP, Altishofen, Kauffrau und Politikerin, 1958.
Nationalrat:  Leo Müller, CVP, Ruswil, Rechtsanwalt und Notar, 1958.
Nationalrat:  Andrea Gmür, CVP, Luzern, lic. phil. I, Geschäftsführerin
Stiftung Josi J. Meier, 1964.
Nationalrat:  Yvette Estermann, SVP, Kriens, Ärztin/ Buchautorin, 1967.
Nationalrat:  Felix Müri, SVP, Emmenbrücke, Unternehmer, 1958.
Nationalrat:  Franz Grüter, SVP, Eich, Unternehmer, CEO green.ch, 1963.
Nationalrat:  Peter Schilliger, FDP, Udligenswil, Unternehmer
Gebäudetechnik, 1959,
Nationalrat:  Albert Vitali, FDP, Oberkirch, Unternehmer, 1955.
Nationalrat:  Prisca Birrer-Heimo, SP, 
Rothenburg, Wirtschaftsingenieurin/ 
Konsumentenschützerin, 1959.
Nationalrat:  Louis Schelbert, Grüne, Luzern, 1952.
Bild: Keystone / luzernerzeitung.ch
Ständerat:  Joachim Eder, FDP, Unterägeri, alt Regierungsrat/ früher Sekundarlehrer phil. I, 1951.
Ständerat: Peter Hegglin, CVP, Edlibach, Regierungsrat, 1960,
Nationalrat:  Gerhard Pfister, CVP, Oberägeri, Dr. phil., 1962.
Nationalrat:  Thomas Aeschi, Baar, lic. oec. HSG/ Harvard MPA/ Unternehmensberater,
 1979.
Nationalrat:  Bruno Pezzatti, FDP, Edlibach, Dipl. Ing.
Agr. ETH, Vorstand
Schweizer Obstverband,
1951.
Bild: Keystone / luzernerzeitung.ch
Ständerat:  Isidor Baumann-Karli, CVP, Wassen, alt Regierungsrat,
1955.
Ständerat: Josef Dittli, FDP, Attinghausen,
Regierungsrat/ Finanzdirektor, 1957
Nationalrat: Beat Arnold, Schattdorf, dipl. Bauingenieur FH/MAS Wirtschaftsingenieur FH/Regierungsrat, 1978.
Bild: Keystone / luzernerzeitung.ch
Ständerat:  Erich Ettlin, CVP, Kerns, dipl. Steuerexperte / dipl. Wirtschaftsprüfer, 1962.
Nationalrat:  Karl Vogler, CSP, Bürglen/Lungern, Rechtsanwalt/Notar, 1956
Bild: Keystone / luzernerzeitung.ch
Ständerat: Hans Wicki, FDP, Hergiswil, lic.oec. publ., Regierungsrat, 1964,
Nationalrat: Peter Keller, SVP, Hergiswil, lic. phil. I/ Journalist, 1971
Bild: Keystone / luzernerzeitung.ch
Ständerat: Peter Föhn, SVP, Muotathal, Verwaltungsratspräsident
Möbelfabrik Betschart, 1952.
Ständerat: Alex Kuprecht, SVP, Pfäffikon,
Relation Manager, 1957.
Nationalrat:  Pirmin Schwander, SVP, Lachen, Unternehmer/ Dozent, 1961.
Nationalrat:  Petra Gössi, FDP, Küssnacht, Juristin, 1976.
Nationalrat:  Alois Gmür, CVP,Einsiedeln, Braumeister, 1955.
Nationalrat:  Marcel Dettling, SVP, Oberiberg, Landwirt, 1981. (Bild: pd)

Bild: Keystone / luzernerzeitung.ch

Damian Müller (links) und Konrad Graber freuen sich am Sonntagnachmittag vor dem Luzerner Regierungsgebäude über ihre Wahl. (Bild: Flurina Valsecchi)

Damian Müller (links) und Konrad Graber freuen sich am Sonntagnachmittag vor dem Luzerner Regierungsgebäude über ihre Wahl. (Bild: Flurina Valsecchi)

Damian Müller (FDP, links) und Konrad Graber (CVP) am Wahlsonntag in Luzern. (Bild: Keystone/Alexandra Wey)

Damian Müller (FDP, links) und Konrad Graber (CVP) am Wahlsonntag in Luzern. (Bild: Keystone/Alexandra Wey)

Damian Müller (rechts) nimmt von seinem Vorgänger Georges Theiler Glückwünsche zur Wahl entgegen. (Bild: Keystone/Alexandra Wey)

Damian Müller (rechts) nimmt von seinem Vorgänger Georges Theiler Glückwünsche zur Wahl entgegen. (Bild: Keystone/Alexandra Wey)