WAHLEN: Manuela Jost tritt erneut an

Die GLP tritt im Frühling 2016 bei den Wahlen in die Luzerner Stadtregierung erneut an. Baudirektorin Manuela Jost will ihren Sitz verteidigen.

Drucken
Teilen
Louis von Mandach, Präsident der GLP Stadt Luzern und Stadträtin Manuela Jost. (Bild PD)

Louis von Mandach, Präsident der GLP Stadt Luzern und Stadträtin Manuela Jost. (Bild PD)

Wie die Grünliberale Partei mitteilt, wurde Manuela Jost an der Versammlung vom Dienstagabend für die Stadtratswahlen 2016 nominiert. Die Nomination sei reine Formsache gewesen. Die 52-Jährige habe sich zwischen den politischen Polen mit ihrem realitäts- und sachbezogenen Politstil ihren Platz erkämpft und behauptet. Sie dürfte nach heutigem Stand die einzige Frau für einen Sitz im Stadtrat verbleiben.

Von den fünf Luzerner Stadtratsmitgliedern tritt Bildungsdirektorin Ursula Stämmer von der SP nicht mehr an. Sich ebenfalls der Wiederwahl stellen wollen sich Sozialdirektor Martin Merki (FDP) und Umwelt-, Verkehrs- und Sicherheitsdirektor Adrian Borgula (Grüne). Ferner gehört dem Stadtrat Stadtpräsident und Finanzdirektor Stefan Roth (CVP) an. Die BDP tritt mit Co-Präsident Denis Kläfiger an.

rem/sda