WAHLEN: Piraten kämpfen in Luzern und Zug um Sitze

Die Piratenpartei Zentralschweiz nimmt 2015 in Luzern und Zug an den kantonalen und an den eidgenössischen Wahlen teil. Für die Kantonsratswahlen im März hat die Partei im Wahlkreis Luzern-Stadt zwei Personen nominiert.

Drucken
Teilen
Will für Luzern in den Nationalrat: Desirée Meier. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Will für Luzern in den Nationalrat: Desirée Meier. (Bild: Roger Grütter / Neue LZ)

Laut einer Mitteilung der Partei wurden Désirée Meier und Ivan Egger nominiert. Desirée Meier ist zudem Spitzenkandidatin für die im Herbst des nächsten Jahres stattfindenden Nationalratswahlen. Wie die Partei mitteilt, wolle man mit den Themen Luzerner Tiefbahnhof und mehr Transparenz im Kanton punkten.

Im Kanton Zug steigen die Piraten mit Florian Mauchle und Stefan Thöni ins Rennen nach Bern. Stefan Thöni wurde zudem als Kandidat für den Ständerat nominiert.

Die Piratenpartei Zentralschweiz gibt es seit 2011.

sda/rem