Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WALDWIRTSCHAFT: Forstmesse im neuen Messezentrum eröffnet

Am Mittwoch ist in Luzern die 22. internationale Forstmesse eröffnet worden. 280 Hersteller, Importeure und Dienstleister präsentieren die neusten Entwicklungen an Forstmaschinen und Energietechnik. Während vier Ausstellungstagen werden rund 26'000 Besucher erwartet.
Symbolbild Forstmesse: Ein Messebesucher schaut sich Motorsägen an. Das Bild stammt von der Forstmesse 2009 in Luzern. (Bild: Archiv Neue LZ)

Symbolbild Forstmesse: Ein Messebesucher schaut sich Motorsägen an. Das Bild stammt von der Forstmesse 2009 in Luzern. (Bild: Archiv Neue LZ)

Die Ausstellung erstreckt sich über 31'000 Quadratmeter und umfasst drei Hallen sowie ein Freigelände. Gezeigt werde der gesamte Weg des Rohstoffs Holz - von der Ernte im Wald, seiner Aufarbeitung bis zum Einsatz als Brennmaterial, heisst es in einer Mitteilung der Veranstalter.

Die Sonderschau «Treffpunkt Forst, Forêt, Foresta» thematisiert unter anderem den Schutzwald, Naturwaldreservate, die Holzenergienutzung und die traditionelle Holzerei. Daneben stellt sie verschiedene Waldberufe vor.

Aufmerksamkeit widmet die Messe ebenfalls dem Umgang mit Schadorganismen. Im Zentrum stehen dabei der asiatische Laubholzbockkäfer sowie die neusten Entwicklungen und Strategien.

Gefährlichste Branche der Schweiz

Nicht verhehlen will die Messe, dass die Forstwirtschaft nach wie vor zu den gefährlichsten Branchen in der Schweiz zählt. Gemäss Suva verloren innert zehn Jahren rund 40 Forstarbeiter bei Waldarbeiten ihr Leben. Die Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Landwirtschaft präsentiert darum Ausbildungen für die Holzernte im Bauern- und Privatwald.

Der Fachkongress von Waldwirtschaft Schweiz am Freitag geht der Frage nach, welche Bäume heute für den Wald von morgen gesetzt werden sollen. Am Samstag findet die Holzspaltmeisterschaft statt.

Die grösste Messe für die Wald- und Holzbranche der Schweiz findet seit 40 Jahren im Zweijahres-Turnus statt. Die Forstmesse ist die erste Messe dieses Jahr, die in die neu eröffnete Messehalle auf der Luzerner Allmend einziehen durfte.

sda/nop

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.