Walter Stierli gibt Leitung ab

Walter Stierli, Verwaltungsratspräsident und CEO der S&P Group AG mit Sitz in Kriens, hat sich per 1. Januar 2011 als CEO des Unternehmens zurückgezogen. Stierli bleibt aber als Verwaltungsratspräsident tätig.

Drucken
Teilen
Markus Thumiger (links) und Mirco Stierli (rechts) übernehmen die S&P Group AG von WalterSterli. (Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ)

Markus Thumiger (links) und Mirco Stierli (rechts) übernehmen die S&P Group AG von WalterSterli. (Bild: Eveline Beerkircher/Neue LZ)

Für Walter Stierli (62) beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Der als FCL-Präsident über die Innerschweiz hinaus bekannte Versicherungsbroker hat sich per 1. Januar 2011 als CEO der S&P Group AG zurückgezogen und amtet fortan als aktiver Verwaltungsratspräsident der S&P Group AG, heisst es in einer Medienmitteilung vom Donnerstag.

Neu beteiligt sich Markus Thumiger (49) an der S&P Group AG, in die er im Jahre 2008 eingetreten ist. Die Beteiligung des gebürtigen Kriensers erfolgt ebenfalls per 1. Januar 2011. Zusammen mit Mirco Stierli (33) wird Markus Thumiger ab sofort die Gruppe leiten. Der Sohn von Walter Stierli hat im Unternehmen seit 2007 eine leitende Position inne.

pd/zim