WANDERAUSSTELLUNG: Aus sechs Flughäfen entsteht ein einziger

Im ersten Motorflugzeug der Gebrüder Wright fliegen und das Modell eines riesigen Flughafens sehen: Das kann man nun in Emmenbrücke.

Drucken
Teilen
Besucher beim Flughafen-Modell im Emmen Center. (Bild pd)

Besucher beim Flughafen-Modell im Emmen Center. (Bild pd)

Das Verkehrshaus der Schweiz Luzern geht auf Reisen mit einer neuen Wanderausstellung - dem Aéroport de Suisse. Seit gestern ist die Ausstellung im Erdgeschoss des Emmen Centers zu sehen. Unter anderem wird ein Modell im Massstab 1:1000 (rund 15 Quadratmeter Fläche) von allen sechs Schweizer Flughäfen mit internationalem Luftverkehr gezeigt. Die sechs Flughäfen sind verschmolzen zu einem einzigen gossen Flughafen, dem Aéroport de Suisse. Zusammen betrachtet bilden sie einen der grössten Flughäfen der Welt.

Bewegte Flugzeuge und Antennen
Es handelt sich beim Ausstellungsobjekt um ein mechanisches Modell mit Licht, Bild und Ton, bewegten Flugzeugen sowie drehenden Radarantennen. Jeder Flughafen erzählt eine Geschichte aus der Welt des Fliegens. Die Ausstellung zeigt damit interaktiv die Bedeutung und die Faszination von Flughäfen und der Fliegerei auf und liefert den Besuchern viele Informationen auf Tafeln.

Weiter gibt es in der Wanderausstellung für alle Interessierten einen Wright-Simulator zu erleben.

red.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Luzerner Zeitung.

HINWEIS
Die Ausstellung findet vom heutigen Mittwoch bis am 19. Januar im Erdgeschoss des Emmen Centers in Emmenbrücke statt. Vom 31. März bis am 12. April macht die Wanderausstellung zudem im Kanton Schwyz im Coop Seewen Halt.