Wasserleitung beim Sternenplatz gebrochen

In der Luzerner Altstadt ist eine Wasswerleitung von Energie Wasser Luzern (EWL) gebrochen. Der Sternenplatz musste für die Reparaturarbeiten gesperrt werden.

Drucken
Teilen
Durch den Leitungsbruch ist der Belag des Sternenplatzes beschädigt worden. (Bild: PD)

Durch den Leitungsbruch ist der Belag des Sternenplatzes beschädigt worden. (Bild: PD)

Nasse Überraschung für die Bewohner am Sternenplatz in der Luzerner Altstadt: Eine Wasserleitung ist am Sonntagabend um 17 Uhr gebrochen und hat insgesamt sechs Keller unter Wasser gesetzt. Die Leitung musste daraufhin abgestellt werden. Laut Energie Wasser Luzern (EWL) waren die beiden Gebäude Sternenplatz 2a und Schlossergasse 1 vom Unterbruch betroffen. Mittels Provisorium konnten die Haushalte bis nach 19 Uhr allerdings wieder mit Wasser versorgt werden.

Die Reparaturarbeiten des Belags und der Leitung sind auf heute verschoben worden. Der Sternenplatz muss dafür teilweise gesperrt werden. Die Ursache des Leitungsbruchs ist laut EWL noch nicht bekannt. Neben ihren eigenen Leuten war auch die Luzerner Feuerwehr im Einsatz, um das Wasser aus den Kellern auszupumpen.

pd/zim