WAUWILERMOOS: Zwei Häftlinge flüchtig – einer ist gefasst

Hafturlaub ohne Rückkehr: Die Fahndung nach zwei Mazedoniern läuft. Ihnen droht nun Einzelhaft – so wie dem am Montag Gefassten.

Merken
Drucken
Teilen

Der Häftling, welcher vor zwei Wochen nicht aus dem Hafturlaub in die Strafanstalt Wauwilermoos zurückgekehrt ist, ist am Montag von der Polizei aufgegriffen worden. Genaueres wurde nicht kommuniziert. Sicher ist nur, dass die Verhaftung nicht im Kanton Luzern stattgefunden hat und dass der 22-jährige Schweizer zurück in die offene Strafanstalt Wauwilermoos gebracht worden ist. «Der Häftling kommt nun für fünf bis sieben Tage in Einzelhaft», sagt Gefängnisdirektor Andreas Naegeli.

Erst am Sonntag sind zwei Häftlinge nicht aus dem Hafturlaub zurückgekehrt. Von den beiden Insassen fehlt weiterhin jede Spur. Es handelt sich bei ihnen um zwei Mazedonier, 27 und 30 Jahre alt, die zur Hauptsache wegen Betäubungsmitteldelikten in Haft waren. Falls die beiden gefasst werden, müssen sie den Rest der Haftstrafe im geschlossenen Vollzug absitzen.

Barbara Inglin

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung.