Wechsel im Präsidium der Grünen Emmen

Monique Frey wird neue Präsidentin der Grünen Emmen. Sie wird Nachfolgerin von Peter Lerch, der nach 25 Jahre als Präsident zurückgetreten ist.

Drucken
Teilen
Monique Frey. (Bild: Roger Grütter/neue LZ)

Monique Frey. (Bild: Roger Grütter/neue LZ)

Monique Frey. (Bild: Roger Grütter/neue LZ)

Monique Frey. (Bild: Roger Grütter/neue LZ)

Die Mitgliederversammlung der Grünen Emmen hat Monique Frey einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt. Frey ist Einwohnerrätin, Kantonsrätin und ehemalige Co-Präsidentin der Grünen des Kantons Luzern. Das schreiben die Grünen Emmen in einer Medienmitteilung vom Montag. 

Seit der Gründung des Grünen Bündnisses vor 25 Jahren hat Peter Lerch der Ortspartei in Emmen vorgestanden. Er hat als Präsident, Einwohnerrat und Grossrat massgeblich dazu beigetragen, dass sich die Grünen in der Gemeinde Emmen etabliert haben, heisst es in der Mitteilung weiter. Peter Lerch ist an der Mitgliederversammlung vom Freitag als Präsident verabschiedet worden. Als Kassier und Mitglied der Kerngruppe bleibt er den Grünen erhalten.

pd/zim