Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Weggis: Bürger legen mit Umzonung Grundstein für neues Lager der Thermoplan

Für 20 Millionen Franken will die Kaffeemaschinenbauerin Thermoplan eine vollautomatische Logistikhalle bauen. Im Neubau sollen auch die heutigen Sport- und Freizeitgebäude unterkommen. Die Weggiser haben nun der entsprechenden Zonenplanänderung überdeutlich zugestimmt.
Alexander von Däniken
So soll die neue Logistikhalle der Thermoplan in Weggis aussehen. (Visualisierung: PD)

So soll die neue Logistikhalle der Thermoplan in Weggis aussehen. (Visualisierung: PD)

Ein Grundstück im Weggiser Gebiet Weiher wird von der Zone für Sport- und Freizeitanlagen in die Arbeitszone überführt. Hinter dem Beschluss der Stimmbürger steht ein konkretes Projekt: Die Kaffeemaschinenherstellerin Thermoplan will für 20 Millionen Franken eine vollautomatische Logistikhalle bauen. Diese braucht Platz: 80 Meter lang, 18 Meter breit und 15 Meter hoch soll sie werden. Im Gegenzug sollen die heutigen Sport- und Freizeitgebäude in den Neubau integriert werden.

Ja-Anteil von 83,2 Prozent

Mit 1264 zu 255 Stimmen, was einem Ja-Anteil von 83,2 Prozent entspricht, haben die Weggiser am Sonntag der Umzonung zugestimmt. Die Stimmbeteiligung betrug 53,2 Prozent.

Für Thermoplan-CEO Adrian Steiner ist das Resultat «ein klares Bekenntnis zu Thermoplan und den Produktionsstandort Weggis». Er dankt den Weggisern für das Vertrauen.

Didier Hofstetter, Präsident des Weggiser Sportclubs, habe nichts anderes erwartet, wie er sagt: «Die Firma Thermoplan und der Weggiser Sportclub sind im Dorf gut verankert. Das hat sich ausbezahlt und führt zur Win-win-Situation.» Gar eine Win-win-win-Situation ist das Geschäft für Gemeindeammann Baptist Lottenbach (FDP): «Es profitiert auch die Gemeinde. Da das Resultat so deutlich ausfiel, freuen wir uns auf den Spatenstich.»

Sport- und Vereinsräume sollen im Herbst stehen

Die Thermoplan drückt nun aufs Gas: Schon am Montag soll der Spatenstich erfolgen. Der Teil mit den Sport- und Vereinsräumen soll schon im Herbst dieses Jahres stehen, die Logistikhalle soll Ende 2019 in Betrieb gehen.

Die 2113 Quadratmeter grosse Parzelle ist im Eigentum der Gemeinde und soll im Baurecht abgegeben werden. Bei der öffentlichen Auflage ist keine Beschwerde gegen das Projekt eingegangen. Thermoplan beschäftigt heute 330 Mitarbeiter in Weggis, im Verlauf dieses Jahres sollen 30 weitere dazukommen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.