WEGGIS: Eine Direktion für zwei Hotels

Das Park Weggis und Post Hotel Weggis am Vierwaldstättersee rücken näher zusammen. Die Direktionen der beiden Häuser werden zusammengelegt.

Drucken
Teilen
Im Garten des Park Weggis. (Bild: Corinne Ganzmann / Neue LZ)

Im Garten des Park Weggis. (Bild: Corinne Ganzmann / Neue LZ)

Nach dem Austritt von Marc Eichenberger, dem stellvertretenden Direktor des Park Weggis, und Kai Kenngott, Direktor des Post Hotel Weggis, werden die Direktionen der beiden Häuser zusammengelegt. Peter Kämpfer, der langjährige Gastgeber des Park Weggis, führt die beiden renommierten Häuser gemeinsam mit dem neuen stellvertretenden Gastgeber Rolf Tinner in die Sommersaison 2013.

Peter Kämpfer, links, und Rolf Tinner. (Bild: pd)

Peter Kämpfer, links, und Rolf Tinner. (Bild: pd)

Marc Eichenberger, stellvertretender Gastgeber des Park Weggis, verlässt das 5-Sterne-Haus am Vierwaldstättersee per Ende März. Nach dreieinhalbjähriger Tätigkeit hat sich der 37-jährige Hotelier entschlossen, eine neue Herausforderung anzunehmen. Sein Nachfolger seit dem 1. März ist Rolf Tinner, der zuvor Direktor des Boutiquehotel «The Hotel» in Luzern war.

Ebenfalls auf Ende März verlässt der Direktor Kai Kenngott das Post Hotels, um sich einer neuen Aufgabe zu widmen. Eichenberger und Kenngott hätten mit ihrem Engagement massgeblich zur starken Positionierung der beiden Häuser beigetragen, so die Medienmitteilung.

Im Zuge dieser Neubesetzung wurde das Führungskonstrukt des Park Weggis und des Post Hotel Weggis, die der Sparkling Group angehören, neu organisiert. Ab dem 1. April werden die beiden Häuser am Vierwaldstättersee unter dem Dach einer Direktion geführt.

Die Mitarbeiteradministration und die Abteilung Marketing und Verkauf wurden bereits zentralisiert. Durch das Zusammenlegen der Direktion würden künftig Synergien noch effizienter genutzt und den Bedürfnissen des Marktes noch optimaler entsprochen, ist der Mitteilung abschliessend zu entnehmen.

pd/kst