Weggis erzielt rekordhohen Ertragsüberschuss

Die Gemeinde Weggis steht nach einer zehnjährigen Konsolidierungsphase wieder mit gesunden Finanzen da.

Federico Gagliano
Merken
Drucken
Teilen

(fg) Der Gemeinderat präsentiert in einer Medienmitteilung einen rekordhohen Ertragsüberschuss von 8,4 Millionen Franken für das Jahr 2019. Budgetiert war ein Überschuss von 2,68 Millionen Franken. Vor allem ausserordentliche Steuereinnahmen und Minderaufwendungen seien für dieses Resultat verantwortlich. Im vergangenen Jahr wurden Bruttoinvestitionen in der Höhe von 4,37 Millionen Franken vorgenommen, und es konnten feste Darlehen von 4 Millionen Franken zurückbezahlt werden. Die auf den 4. Mai 2020 terminierte Gemeindeversammlung zur Rechnungsablage kann aufgrund der bundesrätlichen Covid-19-Verordnung nicht durchgeführt werden. Die entsprechenden Entscheide werden den Weggiser Stimmberechtigten an der Urne zur Abstimmung vorgelegt werden. Dieser Termin steht allerdings noch nicht fest.