WEGGIS: Frontalkollision in Weggis: Vier Verletzte

Bei einer Frontalkollision zweier Autos sind am Montag in Weggis drei Personen schwer verletzt worden. Eine weitere Person erlitt Blessuren.

Drucken
Teilen
Die beiden Autos nach der Frontalkollision in Weggis. (Bild Kapo Luzern)

Die beiden Autos nach der Frontalkollision in Weggis. (Bild Kapo Luzern)

Der Sachschaden beträgt 36 000 Franken. Die Strasse Greppen-Weggis war zwei Stunden lang gesperrt.

Nach Angaben der Kantonspolizei geriet um 16.30 Uhr ein Auto aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und fuhr dort frontal in einen korrekt entgegenkommenden Wagen. Dessen drei Insassen wurden schwer verletzt, wobei der Lenker eingeklemmt wurde und von der Rega ins Universitätsspital Zürich geflogen werden musste.

Die zwei Mitfahrer wurden mit schweren Verletzungen ins Kantonsspital Luzern eingeliefert. Der Unfallfahrer wurde leicht verletzt.

sda

25 Feuerwehrleute von der Stützpunktfeuerwehr Küssnacht standen im Einsatz: Mittels Schneidewerkzeug mussten 2 Personen aus den Fahrzeugen befreit werden. (Bild pd)