WEGGIS: Hotel Hertenstein wird zu Luxushotel

Das Hotel Hertenstein Resort ist verkauft worden. Das teilte der bisherige Eigentümer, Philipp E. Achermann, am Donnerstag mit. Die Verkaufssumme wollte er nicht nennen.

Drucken
Teilen
Das Hotel Hertenstein. (Archivbild Peter Appius/Neue LZ)

Das Hotel Hertenstein. (Archivbild Peter Appius/Neue LZ)

Achermann bleibt auch nach dem Verkauf der Aktienmehrheit Verwaltungsratspräsident der Schlosshotel Hertenstein AG.

Das 54-Zimmer-Haus auf der Hertensteiner Halbinsel ist investitionsbedürftig. Es wird derzeit von der ZG Hotels Bern geführt und soll, inklusive Restaurant und Gartengrill, diesen Sommer hindurch und bis Ende des Jahres noch geöffnet bleiben. 

Neubau im alten Stil?
Der neue Besitzer des Hotels heisst Peter Pühriger. Kein Unbekannter in der Branche: Pühriger hat sich einen Namen gemacht mit dem Umbau des Palais Coburg in Wien.

In Hertenstein plane er ein «neues Hotelprojekt im Stile und Geist des heutigen Hotels», so der Wortlaut der Mitteilung. Laut Auskunft von Philipp E. Achermann wird es sich dabei um ein Suitenhotel «im oberen Segment» handeln.

Andreas Töns

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung.