Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

WEGGIS: Miss-Schweiz-Wahlen: Kleines Atelier übernimmt grosse Aufgabe

Nach drei Jahren Pause wird im März wieder eine Miss Schweiz gewählt. Die Kleider für den Anlass macht das Weggiser Atelier «Art da moda». Doch Geschäftsleiterin Manuela Gobetti hatte zunächst gezögert.
Manuela Gobetti (rechts) mit ihrem Team im Schneideratelier «Art da moda». (Bild: Nadia Schärli (Weggis, 23. Februar 2018))

Manuela Gobetti (rechts) mit ihrem Team im Schneideratelier «Art da moda». (Bild: Nadia Schärli (Weggis, 23. Februar 2018))

11 junge Frauen werden am 10. März auf der Bühne stehen, und um den Titel «Miss Schweiz 2018» kämpfen. Schöne Kleider sind dabei ein zentrales Element. Vor gerade einmal eineinhalb Monaten hat so für Manuela Gobetti, seit 2007 Inhaberin und Geschäftsleiterin des Schneiderateliers «Art da moda» in Weggis und Baar, ein spannendes Projekt begonnen. Die passionierte Schneiderin produziert mit ihren vier Angestellten und zwei Lernenden die Abendkleider für die Kandidatinnen. «Vom ersten Ausmessen bis zur Show sind es zwei sehr intensive Monate, weil die Produktionszeit ziemlich knapp bemessen ist», sagt sie.

Deshalb hat die dreifache Mutter (39) zunächst gezögert, als sie für diese Aufgabe angefragt wurde. «Zum Glück hat jedoch der Reiz, Roben für diese glamouröse Veranstaltung zu entwerfen und zu präsentieren, überwogen», sagt sie. Das Projekt habe eine ganz neue Dynamik ins Team gebracht: «Es ist für alle sehr motivierend, an so etwas Grossem zu arbeiten.» Auch für die Lernenden sei es spannend, da sie Arbeiten ausführen können, die nicht alltäglich seien.

Kleider passend zu Typ, Teint und Haarfarbe

Sobald sich Gobetti entschieden hatte, den Auftrag anzunehmen, begann sie, ihre Ideen für die Designs der Kleider zu Papier zu bringen. Abschliessen konnte sie die Designphase jedoch erst nach der Ausmessung am 28. Januar, nachdem sie die Kandidatinnen zum ersten Mal gesehen hatte. «Um die Schönheit der Frauen perfekt hervorzuheben, ist es unser Anspruch, dass die Kleider individuell zugeschnitten sind.» Bedeutend seien dabei der Typ, der Teint und die Haarfarbe. ­Danach ging es ans Schneidern: Bis zum 16. Februar mussten die Kleider für die erste Anprobe bereit sein. Statt der geplanten 10 Kleider mussten 11 gemacht werden, da noch eine zusätzliche Kandidatin fürs Finale nominiert wurde. Die aufwendigen Kleider für die Miss Schweiz-Wahl sind je etwa 4000 Franken wert. Obwohl die Miss-Schweiz-Kleider seit Projektstart im Zentrum der Atelierarbeit stehen, geht das Tagesgeschäft weiter. Das beinhaltet vor allem Neuanfertigungen für Privatkunden. Von der allgemeinen Krise in der Textilbranche merkt die gebürtige Bünd­nerin wenig. «Wir profitieren ­na­türlich davon, dass wir ein Nischengeschäft ausfüllen und mit unserem Angebot breit aufgestellt sind», sagt Gobetti. Sie ist stolz darauf, dass ihre Produktion immer ausgelastet ist und sie 2015 sogar eine zusätzliche Filiale in Baar eröffnen konnte. Trotzdem sei es wichtig, immer neue Möglichkeiten zu suchen, um das Geschäft abzusichern. So sei etwa das Schneidern der Trachten im Jahr 2012 hinzugekommen. Bis dahin gab es eine renommierte Trachtenschneiderin, die aus Altersgründen aufhörte. Manuela Gobetti hatte Erfahrungen mit Trachten und konnte diese Kunden übernehmen. «Ich finde es schön, Trachten zu machen, weil man dabei noch ein traditionelles Handwerk ausübt», sagt sie. Es ist ihr sehr wichtig, dieses weiterhin zu pflegen, auch um den Lernenden das Wissen weitergeben zu können. «Es wäre schade, wenn dieses Handwerk wegen der industriellen Fertigung verloren ginge.»

Jessica Bamford

jessica.bamford@luzernerzeitung.ch

Hinweis

Die Miss Schweiz Wahlen 2018 werden am Samstag 10. März auf Sat1 Schweiz ausgestrahlt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.