WEGGIS: Pavillon am See muss notsaniert werden

Der erst 6-jährige Pavillon am See hat Baumängel. Obwohl die Garantie abgelaufen ist, will die Gemeinde nicht alles zahlen.

Luzia Mattmann
Drucken
Teilen
Der Pavillon an Weggis’ Seepromenade muss derzeit mit Stützen gesichert werden. (Bild Corinne Glanzmann)

Der Pavillon an Weggis’ Seepromenade muss derzeit mit Stützen gesichert werden. (Bild Corinne Glanzmann)

Der Pavillon am See in Weggis ist ein beliebter Ort für Anlässe wie Konzerte oder Apéros. Wöchentlich wird er rund zwei- bis dreimal benutzt. Allerdings macht das Dach, das auf fünf Säulen ruht, der Gemeinde schon länger Kummer. Grund ist die Statik des Daches, wie Gemeindepräsident Kaspar Widmer sagt: «Wenn sehr grosse Mengen Schnee auf das Dach fallen, ist die Stabilität nicht garantiert», sagt Widmer. Deshalb ist das rund 20 mal 20 Meter grosse Dach mit Stützen unterstellt worden. Als Sofortmassnahme wurden ausserdem bereits im November die Dachbegrünung und die Dachunterschicht entfernt.

Nach den Sofortmassnahmen sollte das Dach in einem straffen Zeitprogramm saniert werden und zu Ostern 2014 wieder einsatzfähig sein, wie die Gemeinde Ende Oktober in einer Mitteilung schrieb. Doch ob das realistisch ist, bleibt derzeit offen. «Wir haben uns die Sanierung etwas einfacher vorgestellt», sagt Kaspar Widmer. «Es ist ein recht anspruchsvolles Bauwerk.» Ein Ingenieurbüro ist daran, Sanierungsmöglichkeiten und die dazugehörigen Kosten auszuarbeiten. Wann entsprechende Angaben vorliegen, konnte Widmer noch nicht sagen. Auch wann die nicht bewilligungspflichtigen Sanierungsarbeiten beginnen sollen, ist derzeit noch nicht klar.