WEGGIS: SVP fordert: Weggis soll den Kanton wechseln

Die SVP Weggis möchte, dass sich die Gemeinde dem Kanton Schwyz anschliesst. Der Gemeindepräsident findet das wenig naheliegend.

Drucken
Teilen
Weggis soll nach Ansicht der SVP künftig zum Kanton Schwyz gehören. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Weggis soll nach Ansicht der SVP künftig zum Kanton Schwyz gehören. (Bild Remo Nägeli/Neue LZ)

Weggis, Vitznau und Greppen sind Exklaven: rundum sind sie umgeben von Schwyzer Kantonsgebiet. Das soll sich ändern, findet die SVP Weggis: Weggis, oder besser noch: alle drei Seegemeinden sollen sich dem Kanton Schwyz anschliessen. «Bildung, Sicherheit, Energieversorgung: überall hat Weggis engere Bindungen mit dem Kanton Schwyz als mit Luzern», sagt Roger Riwar, Vizepräsident der SVP Weggis.

Kaspar Widmer, Gemeindepräsident von Weggis, ist überrascht vom Vorschlag der SVP. «Wir pflegen eine enge Zusammenarbeit mit dem Kanton Schwyz, aber deshalb müssen wir noch nicht gleich den Kanton wechseln», sagt Widmer.

Luzia Mattmann

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Freitag in der Neuen Luzerner Zeitung.