Weggis und Reiden prüfen neues Modell

Drucken
Teilen

Entlastung für den Gemeinderat, bessere Dienstleistung für die Bevölkerung, Stärkung des Milizsystems: Diese Vorteile erhofft sich der Gemeinderat von Weggis von der Einführung des Geschäftsführer-Modells, wie er auf seiner Website schreibt. Dessen Einführung wird derzeit geprüft. Eine erste Informationsveranstaltung für die Ortsparteien, Gewerbe- und Tourismusvertreter sowie die Controllingkommission hat Ende Januar stattgefunden. Ein entsprechender Anlass für die Bevölkerung ist am 3. April vorgesehen. Der Wechsel zu einem neuen Modell hätte eine Änderung des Gemeindegesetzes zur Folge, was die Stimmbürger an der Urne absegnen müssten. Die frühestmögliche Abstimmung wäre laut Gemeinderat im März 2018.

In Reiden möchte der Gemeinderat das im Juni 2016 eingeführte CEO-Modell bereits wieder überdenken, wie er mitteilt. Er spricht sich für das Geschäftsleitungsmodell aus. Es läuft die Vernehmlassung. (jon)