23. Adventsfenster: Weihnächtliche Stimmung auf Eis

Viele Familien feiern in Hochdorf Christmas on Ice. Auch der Samichlaus zeigt sein Können auf den Kufen.

Stephan Santschi
Drucken
Teilen
Um die Töggeli herum soll es gehen: Kinder auf dem Eisfeld der Eishalle Hochdorf.

Um die Töggeli herum soll es gehen: Kinder auf dem Eisfeld der Eishalle Hochdorf.

Pius Amrein

Christmas on Ice. Der Anlass hat mittlerweile einen fixen Termin in der Agenda des Hockeyclubs Seetal. Seit rund zehn Jahren erhalten die Besucher jeweils am Sonntag vor Weihnachten Gratiseintritt im Sportzentrum Südi in Hochdorf. Jung und Alt drehen dann auf dem Eis zu weihnächtlicher Musik ihre Runden.

Sogar der Samichlaus mischt sich zeitweise unter das Volk, zeigt sein Können auf den Kufen und gewährt danach den Kindern vor dem Weihnachtsbaum in der Mitte des Eisfeldes eine Audienz. «Wir kleiden die Halle weihnächtlich und schaffen einen Treffpunkt für Familien aus der Region», erklärt Marco Meier, der beim HC Seetal für die Events zuständig ist.

Prominenter Gast bringt Nationaldress vorbei

Vor der Halle steht derweil der wohl kleinste Weihnachtsmarkt der Zentralschweiz. Auf nur vier Tische verteilt werden Fanartikel des HC Seetal, Lebkuchenverzierungen, Waffeln und Artikel einer Handwerksboutique aus Hochdorf angeboten. Letztere wird von Nadine Kuster geführt, sie ist Stufenleiterin für den U13-Nachwuchs im HC Seetal und verantwortlich für den Weihnachtsmarkt. «Wir hätten gerne mehr Stände, aber es ist schwierig, unsere Mitglieder dafür zu motivieren. Das liegt wohl am Datum unmittelbar vor Weihnachten, die Leute haben viel zu tun. Und an der Tatsache, dass Aufwand und Ertrag nicht übereinstimmen», sagt Kuster.

Im Innern der Halle wartet ein Rahmenprogramm auf die Besucher. Zweimal läuft für 15 Minuten eine Eisshow mit den einheimischen Ice Skating Stars. Und am Abend kommt es zum Puck-Werfen, bei dem es attraktive Preise zu gewinnen gibt, wie ein Kinderfahrrad, einen Familieneintritt im Verkehrshaus Luzern oder ein Trikot der Schweizer Eishockey-Nationalmannschaft. Letzteres wird von Lars Weibel persönlich überbracht. Der frühere Schweizer Nationalgoalie amtet heute bei Swiss Ice Hockey als Nationalteam-Direktor. «Die Musik, der Christbaum, die Bar, es ist sehr schön hier», sagen Marlène und Michel König aus Rothenburg, die mit ihren Kindern Olivia (11) und Lars (9) wie viele andere zum Schlittschuhlaufen vorbeigekommen sind. «Wir hatten diese Überraschung in unserem Adventskalender», sagt Olivia stolz. Und dreht kurz darauf bereits wieder ihre Runden auf dem Eisfeld.