Weihnachtsmärkte in Luzern, Willisau, Zofingen und Hochdorf abgesagt

Der Lozärner Wiehnachtsmärt fällt ebenso wie die Weihnachtsmärkte in Willisau, Zofingen und Hochdorf fallen wegen der Coronapandemie aus. Eine Version «light» kommt für die Organisationskomitees nicht in Frage.

Drucken
Teilen
Blick auf den Lozärner Wiehnachtsmärt auf dem Franziskanerplatz.

Blick auf den Lozärner Wiehnachtsmärt auf dem Franziskanerplatz.

Manuela Jans-Koch (Luzern, 5. Dezember 2019)

(zim/rem) Die Interessengemeinschaft Luzerner Herbstmesse und Märkte (IG LHMM) hat den Lozärner Wiehnachtsmärt auf dem Franziskanerplatz (3. bis 20. Dezember) abgesagt. Die IG LHMM hat alles darangesetzt, den traditionellen Weihnachtsmarkt in der Luzerner Innenstadt durchzuführen, heisst es in einer Medienmitteilung des Veranstalters vom Dienstag. Die erforderlichen strengen Schutzmassnahmen könnten auf dem Franziskanerplatz nicht umgesetzt werden. Diese Tatsache und das finanzielle Risiko hätten nun die IG zur Absage gezwungen. Eine Ausdünnung der Stände (Weihnachtsmarkt light) sei für die IG LHMM keine Option, denn damit ginge das einmalige Ambiente auf dem Franziskanerplatz verloren.

Weihnachtsmärkte in Willisau und Zofingen abgesagt

Auch die Weihnachtsmärkte in Willisau und Zofingen finden in diesem Jahr nicht statt. Das teilen die beiden Organisationskomitees mit. Es sei alles darangesetzt worden, die Weihnachtsmärkte durchführen zu können, doch wegen der Entwicklung des Coronavirus und der strengen Schutzmassnahmen sind die beiden OK zum Schluss gekommen, dass der Marktbetrieb in der gewohnten Form nicht durchgeführt werden kann.

Blick auf den Weihnachtsmarkt in Willisau.

Blick auf den Weihnachtsmarkt in Willisau.

Bild: Philipp Schmidli (8. Dezember 2020)

«Eine Version light – ohne Verpflegungsstände und ohne Rahmenprogramm – stellt für uns keine befriedigende Alternative dar», sagt Sandra Affolter, Co-Leiterin des Christkindli-Märt Willisau, auf Anfrage. Die einmalige Ambiance dieses Anlasses ginge verloren. Der Christkindli-Märt verkäme zu einem reinen Warenmarkt, was nicht unserer Vorstellung entsprechen würde.

Geprüft wurde auch die Einführung einer Maskenpflicht auf dem Christkindli-Märt. Verbunden damit gewesen wäre die Auflage, dass die Besucher auf dem ganzen Areal nichts hätten konsumieren dürfen. Diese Idee kam für das OK nicht in Frage, denn die Verpflegungsstände werden grösstenteils von Willisauer Vereinen in ehrenamtlicher Arbeit gestemmt. Zudem wäre der Mehraufwand laut Affolter für die drei Markttage enorm gewesen.

Affolter glaubt nicht, dass eine Veränderung der Situation bis im Oktober absehbar ist. «Deshalb soll dieser Entscheid bereits heute helfen, unnötige Kosten zu verhindern.»

Den Organisationskomitees von Willisau und Zofingen ist es ein grosses Anliegen, dass im nächsten Jahr wieder Weihnachtsmärkte in der beliebten, traditionellen Form stattfinden können. Der Weihnachtmarkt in Willisau lockt jährlich rund 25'000 Besucher an, jener in Zofingen 40'000 Besucher.

Impressionen des Weihnachtsmarktes 2019:

So schön ist der Christkindli Märt in Willisau.
9 Bilder
So schön ist der Christkindli Märt in Willisau.
So schön ist der Christkindli Märt in Willisau.
So schön ist der Christkindli Märt in Willisau.
So schön ist der Christkindli Märt in Willisau.
So schön ist der Christkindli Märt in Willisau.
So schön ist der Christkindli Märt in Willisau.
So schön ist der Christkindli Märt in Willisau.
So schön ist der Christkindli Märt in Willisau.

So schön ist der Christkindli Märt in Willisau.

Philipp Schmidli, 6. Dezember 2019

So erlebten Leser den Weihnachtsmarkt 2019:

Impressionen vom Willisauer Christchindlimärt, welcher auch 2019 wieder viele strahlende Momente bot.
10 Bilder
Impressionen vom Willisauer Christchindlimärt, welcher auch 2019 wieder viele strahlende Momente bot.
Impressionen vom Willisauer Christchindlimärt, welcher auch 2019 wieder viele strahlende Momente bot.
Impressionen vom Willisauer Christchindlimärt, welcher auch 2019 wieder viele strahlende Momente bot.
Impressionen vom Willisauer Christchindlimärt, welcher auch 2019 wieder viele strahlende Momente bot.
Impressionen vom Willisauer Christchindlimärt, welcher auch 2019 wieder viele strahlende Momente bot.
Impressionen vom Willisauer Christchindlimärt, welcher auch 2019 wieder viele strahlende Momente bot.
Impressionen vom Willisauer Christchindlimärt, welcher auch 2019 wieder viele strahlende Momente bot.
Impressionen vom Willisauer Christchindlimärt, welcher auch 2019 wieder viele strahlende Momente bot.
Impressionen vom Willisauer Christchindlimärt, welcher auch 2019 wieder viele strahlende Momente bot.

Impressionen vom Willisauer Christchindlimärt, welcher auch 2019 wieder viele strahlende Momente bot.

(Bild: Mike Kressbach, Willisau, 7. Dezember 2019)

Auch der Wiehnachtsmärt Hochdorf fällt der Coronasituation zum Opfer. Wie die Organisatoren mitteilen, haben die Unsicherheit, wie sich die Situation entwickeln wird, und die aktuellen Bestimmungen zu diesem Entscheid geführt. Der Schutz der Besucher, der Aussteller und der Helfer habe oberste Priorität. Zudem seien die Auflagen nicht umsetzbar und finanziell nicht tragbar.

Mehr zum Thema