Weihnachtsmarkt am Fach- und Wirtschaftsmittelschulzentrum Luzern

Die Schüler der 2. Klassen der Fach- und Wirtschaftsmittelschulen Luzern haben im Rahmen ihrer Ausbildung eigene Mini-Unternehmen gegründet – und präsentieren deren Produkte am 11. Dezember an einem Weihnachtsmarkt.

Merken
Drucken
Teilen

(ems) Die Jungunternehmerinnen und -unternehmer haben gruppenweise ein Start-up gegründet und ein eigenes Produkt entwickelt. Dazu gehörte auch die Suche nach Kapitalgebern, das Einholen von Offerten und das Schreiben eines Businessplans. Hierbei erwerben die Jugendlichen Kenntnisse im Projektmanagement, designen eine eigene Webseite und führen ihr Produkt mit Hilfe von Marketingmassnahmen ein, schreibt die Wirtschafts- und Informatikmittelschule in einer Mitteilung.

Praktische Anwendung des Gelernten

Dabei verkaufen die Schülerinnen und Schüler ihre Produkte, passen diese den Kundenwünschen an und erstellen eine daraus resultierende Buchhaltung. So wenden sie nicht nur fachliche Kenntnisse aus dem Bereich der Betriebs- und Volkswirtschaft und des Rechts an, sondern auch überfachliche Kompetenzen wie Teamfähigkeit, Kreativität, Durchhaltevermögen und Tatendrang spielen eine grosse Rolle, so die Mitteilung weiter. Dieses Jahr bieten die Jungunternehmen unter anderem essbare Kaffeelöffel, hausgemachte Pasta und Pesto aus lokaler Produktion, ein Modelabel, ein neuartiges Kakaogetränk, einen Müeslisnack, selbstgemachten Eistee und einen Schokoladenstengel, mit dessen man heisse Schokolade zubereiten kann, an. Sie werden mit ihren Produkten an diversen Weihnachtsmärkten in der Region Zentralschweiz auftreten.

Hinweis:
Der Weihnachtsmarkt findet am Mittwoch, 11. Dezember 2019, von 13.15 bis 17 Uhr im Fach- und Wirtschaftsmittelschulzentrum im Hirschengraben 10 in Luzern statt.

Einige Miniunternehmen sind auch an folgenden Weihnachtsmärkten mit ihren Produkten vertreten:
In Cham am Sonntag, 8.12.2019
In Stans am Samstag, 14.12. und am Sonntag, 15.12.2019
Im Hotel Schweizerhof Luzern am Sonntag, 22.12.2019