«Wenn Du die Felle vorbeibringst, belohnen wir dich mit einem Bier!»: Jazzkantine lockt Dieb auf ungewöhnliche Weise

Die Jazzkantine zum Graben wurde kürzlich Opfer eines Diebstahls. Mehrere Schaffelle wurden aus der Beiz in der Luzerner Altstadt entwendet. Nun wendet sich der Wirt via Facebook an den Dieb – und verspricht ihm gar ein Bier, wenn er die Felle zurückbringt.

Drucken
Teilen

(sre) Wie «20 Minuten» berichtet, handelt es sich nicht um irgendwelche Felle, sondern um solche von alpinen Steinschafen aus Salzburg. Sie stammen aus nachhaltiger Produktion und hätten darum auch ihren Preis. «Wir arbeiten in der Küche mit nachhaltigen Produkten von regionalen Produzenten, da können wir es uns gar nicht leisten, draussen irgendwelche Billig-Felle hinzulegen», sagt Wirt Sylvan Müller zum Onlineportal.

Die Felle will er deshalb unbedingt zurück und wendet sich gleich auf Facebook an den Täter – mit einem ungewöhnlichen Vorschlag:

Der Dieb könne die Felle also ohne Konsequenzen zurückbringen, und würde sogar noch mit einem Bier belohnt werden – ein «Finderlohn» quasi.

Gemäss «20 Minuten» ist Müller guter Dinge, dass er seine Felle wieder erhält. Eine Freundin von ihm, die in Zürich eine Beiz führt, habe nach einem ähnlichen Erlebnis eine Facebook-Fahndung gestartet – mit Erfolg. Nun ist zu hoffen, dass auch Müller seine Felle zurückbekommt. Ein Bier wäre es sicher wert.