WERBEPOOL: Regional-Fernsehen arbeiten weiter zusammen

Die Regional­fernsehstationen TeleZüri, TeleBärn, TeleBasel, Tele M1, Tele 1 und Tele Ostschweiz setzen ihre Zusammenarbeit ab 2010 unter einem neuen Namen fort.

Drucken
Teilen
Erwin Bachmann, Verwaltungsratspräsident der Tele 1 AG, an einer Präsentation im Januar 2008. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Erwin Bachmann, Verwaltungsratspräsident der Tele 1 AG, an einer Präsentation im Januar 2008. (Bild Chris Iseli/Neue LZ)

Der Name des Werbepools, der das bisherige TeleNewsCombi ersetzen wird, soll im Herbst bekannt gegeben werden, wie die Sender am Freitag bekannt gaben. Sie arbeiten weiterhin bei Formaten wie Lifestyle, SwissDate oder auch Automobil Revue TV zusammen. Die Vermarktung des neuen Werbepools erfolgt ab 2010 durch die Belcom AG, die bereits heute den Sender TeleZüri vermarktet. Die Vermarktung des TeleNewsCombi werde bis Ende 2009 von Radiotele sichergestellt.

ap