Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Werner Baumgartner ist «Rüüdiger Lozärner» 2018

Werner Baumgartner ist vom Radio-Pilatus-Publikum mit 2'597 Stimmen zum «Rüüdige Lozärner» 2018 gewählt worden. Der 56-Jährige ist Präsident und Stadionförderer des SC Kriens.
Der «Rüüdige Lozärner» 2018: Werner Baumgartner (Bild: Corinne Glanzmann)

Der «Rüüdige Lozärner» 2018: Werner Baumgartner (Bild: Corinne Glanzmann)

Werner Baumgartner setzte sich gegen Martin «Kari» Bründler, Präsident des Lucerne Blues Festival (2'335 Stimmen), Rolf «Tschuppi» Tschuppert, der legendäre Wonderbar-Beizer (1‘466 Stimmen) und Dolores Carcano, die langjährige gute Seele im Bistro du Théatre (530 Stimmen) durch. Das meldete Radio Pilatus am Sonntag.

Baumgartner treibende Kraft beim neuen Stadion

Der 56-jährige Baumgartner übernahm den SC Kriens im Herbst 2013 mit roten Zahlen. Unter seinem Präsidium wurde der SCK finanziell gesund und bekam im vergangenen Jahr das lang ersehnte neue Stadion. Baumgartner war dabei treibende Kraft und wurde deshalb im Jahr 2018 zum Ehrenpräsidenten des SCK gewählt. Werner Baumgartner ist hauptberuflich Jurist und führt das Präsidium des SC Kriens im Nebenamt aus.

Mit dem Titel zeichnen die Hörerinnen und Hörer von Radio Pilatus alljährlich am Dreikönigstag eine Person aus, welche im vergangenen Jahr durch besondere Leistung aufgefallen war. Der Titel «Rüüdige Lozärner» wurde am Sonntag zum 26. Mal vergeben. (pd/fmü)

Die Krienser feiern den Sieger

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.