WERTHENSTEIN: FC Wolhusen: Clubhaus-Einbrecher gefasst

Am Samstagabend nahm die Kantonspolizei Luzern in Werthenstein einen Einbrecher fest. Dieser hatte vorgängig in das Clubhaus des FC Wolhusen eingebrochen.

Merken
Drucken
Teilen

Am Samstagabend um 21.15 Uhr telefonierte ein Anwohner der Kantonspolizei. Er meldete, dass sich in Werthenstein eine verdächtige Person beim Clubhaus des FC Wolhusen aufhalte und nun ein Fenster offen sei. Durch die Polizei wurde das Gebäude umstellt und mit einem Diensthund durchsucht. Der im Kanton Luzern wohnhafte 22-jährige Serbe versuchte das Gebäude auf der Rückseite zu verlassen, wo er durch die Polizei widerstandslos festgenommen werden konnte.

Der genaue Delikts- und Schadenbetrag kann noch nicht beziffert werden, dieser dürfte jedoch eher klein sein, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilt.

Als Motiv gab der Mann akuten Geldmangel an. Ihm konnten keine weiteren Delikte nachgewiesen werden. Nach den erfolgten Ermittlungen wurde der Mann entlassen. Er wird an das zuständige Amtsstatthalteramt verzeigt.

scd